Anzeige

Marsdiep bei Ebbe

Blick auf die Meerenge zwischen Texel und Den Helder

Marsdiep bei Ebbe © NASA/JSC

Die niederländische Hafenstadt Den Helder liegt an der Nordsee direkt gegenüber der Insel Texel. Die zwischen beiden liegende Marsdiep-Meeresstraße bildet den einzigen Durchgang für größere Schiffe von der Nordsee in das Ijsselmeer und liegt damit an strategisch günstiger Position. Seit mehr als 175 Jahren ist Den Helder daher auch Stützpunkt der Königlich Niederländischen Marine.

Die Aufnahme stammt von Astronauten der Internationalen Raumstation ISS. Deutlich sind neben den bebauten Flächen des Stadtgebiets die ausgedehnten, von Prielen durchzogenen Wattflächen zu erkennen, die durch die gerade herrschende Ebbe freigelegt wurden. An der Südspitze der Insel Texel befindet sich ein Dünenfeld, das vorwiegend aus während der letzten Eiszeit vom Wind abgelagerten Sanden besteht. Nachfolgende Meeresspiegel- und Küstenveränderungen brachten die Sandflächen in heutige Form und bildeten zudem ein neues Dünenfeld südwestlich von Texel.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

Dossiers zum Thema

keine Dossiers verknüpft

News des Tages

Gigantic Jet

Stärkster je gemessener "Aufwärts-Blitz"

Amerika: Besiedelt schon vor 36.000 Jahren?

Special: Coronavirus und Covid-19

Corona: Neuer Antikörper neutralisiert alle Virenvarianten

Sicherheitslücke in Intel-Prozessoren

Bücher zum Thema

keine Buchtipps verknüpft

Top-Clicks der Woche