Earthview-Archiv – Stürme Typhon "Noru" nimmt Kurs auf Japan - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Earthview-Archiv – Stürme

Typhon „Noru“ nimmt Kurs auf Japan

Der seit mehr als zehn Tagen im Nordwestpazifik umhergeisternde Taifun „Noru“ nimmt jetzt Kurs auf die zu Japan zählenden Ryūkyū-Inseln im Ostchinesischen Meer und könnte dort gegen Ende der Woche eintreffen. Bisher hat der Taifun zwar kaum Schäden angerichtet, verstärkte sich zwischenzeitlich aber zu einem Supertaifun der Kategorie 5 mit mittleren Windgeschwindigkeiten um die 240 km/h. Damit gilt er als der bislang stärkste Sturm des Jahres 2017.

Inzwischen ist „Noru“ zwar nur ein Wirbelsturm der Kategorie 3, gilt jedoch weiterhin als gefährlich und könnte starke Schäden verursachen. Die Richtung des Sturmes könnte sich im Verlauf der Woche noch ändern. Sollte er nördlich abdrehen, wären verstärkt die japanischen Hauptinseln Kyushu und Honshu betroffen.

(KSA)

zur Earthview-Übersicht

Anzeige

In den Schlagzeilen

Dossiers zum Thema

Hurrikans - Zerstörerische Wirbelstürme im Aufwind?

Naturkatastrophen

Verhaltensregeln

Was tun bei Stürmen, Erdbeben oder Tsunamis? GFZ Potsdam, DWD und BBK verraten Ihnen, wie man sich richtig verhält.

Anzeige
Anzeige