Earthview-Archiv – Erdbeben Tsunamiwarnung nach schwerem Erdbeben vor Kamtschatka - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Tsunamiwarnung nach schwerem Erdbeben vor Kamtschatka

Earthview-Archiv – Erdbeben

Gegen 3 Uhr deutscher Zeit erschütterte ein Erdbeben der Stärke 6,6 die Beringsee vor der Halbinsel Kamtschatka. Laut Angaben des US Geological Survey lag des Epizentrum des Bebens, dessen Stärke zunächst mit 7,9 angegeben worden war, unmittelbar vor der Küste in einer Tiefe von 22,8 Kilometern.

Das Tsunami-Zentrum der in der Region gelegenen Stadt Petropavlovsk-Kamchatsky gab nach Auswertung der seismischen Daten eine vorläufige Tsunamiwarnung heraus. Die US-Behörden erwarten dagegen keine Auswirkungen des Bebens auf amerikanische Küstenabschnitte.

Die Halbinsel Kamtschatka ist Teil des „Pazifischen Feuerrings“ und liegt in der Nähe einer Subduktionszone, an der sich die Pazifische Platte unter die Nordamerikanische Platte schiebt. Die geologischen Verhältnisse sind die Hauptursache für die zahlreichen Beben und Vulkanaktivitäten in der Region.

(KSA)

zur Earthview-Übersicht

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Dossiers zum Thema

Erdbeben - Vorhersagbar oder aus heiterem Himmel?

Naturkatastrophen

Verhaltensregeln

Was tun bei Stürmen, Erdbeben oder Tsunamis? GFZ Potsdam, DWD und BBK verraten Ihnen, wie man sich richtig verhält.

Anzeige
Anzeige