Earthview Taifun Vongfong erreicht die Philippinen - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Taifun Vongfong erreicht die Philippinen

Earthview

Der Taifun „Vongfong“ ist auf den Philippinen auf Land getroffen. Der erste Taifun der Saison erreichte am Donnerstag, den 14.05.2020, die Küste der Zentralphilippinen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 190 Stundenkilometern und starken Regenfällen.

In der am stärksten betroffenen Region leben mindestens 200.000 Menschen in teils nur notdürftig errichteten Unterkünften. Millionen weitere Menschen leben entlang der voraussichtlichen Route des Taifuns, der knapp an der Hauptstadt Manila vorbeiziehen dürfte.

Angesichts des auch auf den Philippinen grassierenden Coronavirus gestalten sich die Evakuierungsaktionen schwierig. Wegen der Ansteckungsgefahr stellen die Notunterkünfte in der Region lediglich die Hälfte ihrer Kapazitäten zur Verfügung. Die dort untergebrachten Menschen müssen zudem Gesichtsmasken tragen.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Dossiers zum Thema

Hurrikans - Zerstörerische Wirbelstürme im Aufwind?

Wetterextreme - Klimatische "Ausrutscher" oder Folgen des Klimawandels?

Naturkatastrophen

Verhaltensregeln

Was tun bei Stürmen, Erdbeben oder Tsunamis? GFZ Potsdam, DWD und BBK verraten Ihnen, wie man sich richtig verhält.

Anzeige
Anzeige