Anzeige

Supertaifun „Surigae“ streift die Philippinen

Earthview

Der in den letzten Tagen von der Pazifikinsel Guam in Richtung der Philippinen ziehende Taifun „Surigae“ hat im Osten des Inselstaates für Überschwemmungen gesorgt. Mehr als 18.000 Familien bzw. 68.000 Menschen wurden aus der bedrohten Region in Sicherheit gebracht.

Wegen einer Hochdrucklage über den Philippinen scheint der Wirbelsturm nun auf eine Nordkurs eingeschwenkt zu sein, der ihn parallel zur Küste ziehen lässt. Damit würde das ostasiatische Land von den schlimmsten Auswirkungen verschont bleiben. Meteorologen erwarten, dass der Sturm in den nächsten Tagen nach Nordosten abdreht und damit keine Gefahr für Taiwan und die chinesische Küste darstellt.

Im Gegensatz zum Atlantik, wie die Hurrikanzeit  etwa von Juni bis November dauert, gibt es im Pazifik keine ausgeprägte Saison. Aber auch dort findet die Hauptaktivität erst später im Jahresverlauf statt. Der Taifun „Surigae“ ist damit gleich in mehrfacher Hinsicht eine Ausnahme. Am Sonntag, den 18.04., wurden eine mittlere Windgeschwindigkeit von 220 km/h und eine maximale Windgeschwindigkeit bis zu 305 km/h gemessen. Diese Werte machen „Surigae“ zu einem Supertaifun und entsprechen nach der sogenannten Saffir-Simpson-Skala für atlantische Hurrikans der höchsten Kategorie 5. Damit ist „Surigae“ einer von bislang nur 20 tropischen Wirbelstürmen, für die maximale Windgeschwindigkeiten über 300 km/h ermittelt wurden,  und der stärkste in einem April jemals beobachtete Taifun.

Am Montagmorgen schwächte sich die maximale Windgeschwindigkeit auf etwa 220 km/h ab. Damit ist „Surigae“ zwar kein Supertaifun mehr, entspricht aber immer noch einem Hurrikan der Kategorie 4.

zur Earthview-Übersicht

Anzeige
Anzeige

In den Schlagzeilen

Dossiers zum Thema

Hurrikans - Zerstörerische Wirbelstürme im Aufwind?

Klimawandel - Bringt der Mensch das irdische Klima aus dem Gleichgewicht?

Naturkatastrophen

Verhaltensregeln

Was tun bei Stürmen, Erdbeben oder Tsunamis? GFZ Potsdam, DWD und BBK verraten Ihnen, wie man sich richtig verhält.