Anzeige

Riesige Waldbrände in Jakutien

Earthview

In der sibirischen Region Jakutien wüten mehr als 200 Waldbrände. Millionen Hektar stehen in Flammen. Viele Dörfer und Städte in Russland haben mit dem Rauch und der Hitze zu kämpfen, auch wenn die Feuer sie bislang nicht direkt bedrohen.

Die riesige Region Sacha-Jakutien im Oste Russlands erlebt einen extrem heißen und trockenen Sommer 2021. Die Temperaturen stiegen an einigen Orten auf bis zu 39 Grad Celsius, wobei die Temperaturen am Polarkreis zeitweise über 30 Grad lagen. Dies gemessenen Temperaturen lagen damit bis zu 15 Grad über den langjährigen Durchschnittswerten.

In der Folge wurden die Taigawälder Sibiriens und der Region Fernost von beispiellosen Waldbränden heimgesucht. In Jakutien brannten nach Angaben des Katastrophenschutzministeriums der Republik Sacha am 5. Juli gleichzeitig mehr als 250 Feuer auf einer Fläche von etwa 5.720 Quadratkilometern. Zu diesem Zeitpunkt waren seit Beginn des Jahres bereits etwa 23.000 Quadratkilometer in Flammen aufgegangen.

zur Earthview-Übersicht

Anzeige

In den Schlagzeilen

Dossiers zum Thema

Naturkatastrophen

Verhaltensregeln

Was tun bei Stürmen, Erdbeben oder Tsunamis? GFZ Potsdam, DWD und BBK verraten Ihnen, wie man sich richtig verhält.