Earthview-Archiv – Stürme Mindestens 16 Tote durch Unwetter in Moskau - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Mindestens 16 Tote durch Unwetter in Moskau

Earthview-Archiv – Stürme

Bei einem schweren Sturm sind am Montag, dem 29. Mai, in Moskau und Umgebung 16 Menschen ums Leben gekommen. Ungefähr 150 weitere Menschen wurden verletzt und die Behörden befürchten, dass die Zahl der Toten noch steigen könne.

Der heftige Sturm mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 100 Kilometern pro Stunde dauerte nur wenige Minuten, stürzte aber hunderte von Bäumen um und kappte zahlreiche Stromleitungen. Die hohe Opferzahl wird darauf zurückgeführt, dass der Sturm am helllichten Tage wütete und offenbar zahlreiche Passanten von umstürzenden Bäumen und herumfliegenden Gegenständen getroffen wurden.

Die russische Hauptstadt ist vergleichsweise selten von extremen Wetterlagen betroffen und eine vergleichbar hohe Zahl an Todesopfern durch Sturmböen hat es dort seit 1998 nicht mehr gegeben, als bei einem Sturm mindestens acht Menschen ums Leben.

(KSA)

zur Earthview-Übersicht

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Dossiers zum Thema

Wetterextreme - Klimatische "Ausrutscher" oder Folgen des Klimawandels?

Naturkatastrophen

Verhaltensregeln

Was tun bei Stürmen, Erdbeben oder Tsunamis? GFZ Potsdam, DWD und BBK verraten Ihnen, wie man sich richtig verhält.

Anzeige
Anzeige