Anzeige

Hurrikan „Delta“ trifft auf US-Bundesstaat Louisiana

Earthview

Mit Sturmfluten, heftigen Regenfällen und Orkanböen ist Hurrikan „Delta“ am Freitag, dem 09.10., an der US-Golfküste eingetroffen. Der tropische Wirbelsturm der Kategorie 2 traf nahe dem Ort Creole im Bundesstaat Louisiana auf Land.

In weiten Teilen des Bundesstaates und den angrenzenden Regionen der Nachbarstaaten Mississippi und Texas fiel der Strom aus. In der besonders betroffenen 75.000-Einwohner-Stadt Lake Charles wurden viele Häuser beschädigt, einige Gebiete standen knietief unter Wasser.  Auf dem Weg ins Landesinnere schwächte sich „Delta“ am Samstag zu einem Tropensturm ab.

Der besonders betroffene Südwesten Louisianas war erst im August von Kategorie-4-Hurrikan „Laura“ getroffen worden, viele Schäden sind noch nicht wieder repariert. Es ist bereits der 26. namentlich verzeichnete Sturm der atlantischen Sturmsaison in diesem Jahr und der vierte, der Louisiana in Mitleidenschaft gezogen hat.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Dossiers zum Thema

Hurrikans - Zerstörerische Wirbelstürme im Aufwind?

Klimawandel - Bringt der Mensch das irdische Klima aus dem Gleichgewicht?

Naturkatastrophen

Verhaltensregeln

Was tun bei Stürmen, Erdbeben oder Tsunamis? GFZ Potsdam, DWD und BBK verraten Ihnen, wie man sich richtig verhält.