Anzeige

Erster atlantischer Hurrikan des Jahres nimmt Kurs auf Florida

Earthview

Die diesjährige atlantische Hurrikan-Saison beginnt mit „Elsa“. Der tropische Wirbelsturm begann mit Winden in Orkanstärke als Hurrikan der Kategorie 1, schwächte sich aber auf seinem Weg durch die Karibik inzwischen zu einem tropischen Sturm ab.

Die Zugbahn des Wirbelsturms verlief vom offenen Atlantik über die Kleinen Antillen in Richtung Haiti und Jamaika um dann über Kuba Richtung Norden abzubiegen. Die schwersten Schäden richtete Elsa auf Barbados an, wo der erste Hurrikan seit 60 Jahren Hunderte Häuser beschädigte und 62 komplett zerstörte.

Nach aktuellen Berechnungen wird Elsa voraussichtlich am Dienstag als Tropensturm nördlich der Stadt Tampa im Westen Floridas auf Land treffen. Gouverneur Ron DeSantis erklärte den Notstand für 15 Counties, darunter auch Miami-Dade County, wo Ende Juni ein Wohnkomplex teilweise eingestürzt war. Dort wurde Suche nach Verschütteten ausgesetzt und die noch stehenden, einsturzgefährdeten Überreste des Gebäudes gesprengt. Nun soll der Rettungseinsatz in den Trümmern wieder aufgenommen werden.

zur Earthview-Übersicht

Anzeige

In den Schlagzeilen

Dossiers zum Thema

Hurrikans - Zerstörerische Wirbelstürme im Aufwind?

Klimawandel - Bringt der Mensch das irdische Klima aus dem Gleichgewicht?

Naturkatastrophen

Verhaltensregeln

Was tun bei Stürmen, Erdbeben oder Tsunamis? GFZ Potsdam, DWD und BBK verraten Ihnen, wie man sich richtig verhält.