Earthview-Archiv – Biosphäre Ebola-Ausbruch im Kongo weitet sich aus - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Earthview-Archiv – Biosphäre

Ebola-Ausbruch im Kongo weitet sich aus

Im Kongo ist das Ebola-Fieber ausgebrochen und breitet sich offenbar weiter aus: Nachdem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in der vergangenen Woche über den Beginn des Ausbruchs informiert hatte, hat der Erreger nun erstmals eine Großstadt erreicht. Nach Angaben der WHO ist ein Ebola-Fall aus der 1,2-Millionen-Einwohner-Stadt Mbandaka im Nordwesten des Landes gemeldet worden. Zuvor hatte sich der Ausbruch auf ein etwa 150 Kilometer entferntes Gebiet beschränkt.

Mit dem aktuellen Fall erhöht sich nach Einschätzung von Experten das Risiko, dass sich der Ausbruch ausweitet. Um dies zu verhindern, hat die WHO mehr als 4.000 Dosen eines experimentellen Impfstoffs in die betroffene Region geschickt. Zudem hat die Organisation als Reaktion auf die Entwicklungen für heute eine Notfallsitzung einberufen.

Das Ebola-Virus gehört zu den gefährlichsten Krankheitserregern der Welt. Es kann von infizierten Tieren auf Menschen übertragen werden und auch von Mensch zu Mensch. Der Erreger löst schwere Fiebererkrankungen aus. Bei einer Epidemie in mehreren westafrikanischen Ländern starben zwischen 2014 und 2016 zuletzt mehr als 11.300 Menschen.

(DAL)

zur Earthview-Übersicht

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Dossiers zum Thema

Virus versus Immunsystem - Stirb an einem anderen Tag

Rückkehr der Seuchen - Der Krieg gegen die Mikroben geht weiter

Naturkatastrophen

Verhaltensregeln

Was tun bei Stürmen, Erdbeben oder Tsunamis? GFZ Potsdam, DWD und BBK verraten Ihnen, wie man sich richtig verhält.

Anzeige
Anzeige