Der Ätna brodelt wieder - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Der Ätna brodelt wieder

Earthview

Seit Weihnachten ist der Vulkan Ätna auf Sizilien wieder verstärkt aktiv: Der knapp 3.400 Meter hohe Berg speit Asche und Rauchschwaden in die Luft und hat bereits einige kleinere Erdbeben ausgelöst. Die Erschütterungen verursachten Schäden an zahlreichen Gebäuden und machten mehrere hundert Menschen obdachlos. Nach Angaben von Vulkanologen haben die Eruptionen des Ätna in den vergangenen 50 Jahren deutlich zugenommen. Der letzte größere Ausbruch ereignete sich Anfang der 1990er Jahre.

(01. Januar 2019)

zur Earthview-Übersicht

Anzeige
Anzeige

In den Schlagzeilen

Dossiers zum Thema

Naturkatastrophen

Verhaltensregeln

Was tun bei Stürmen, Erdbeben oder Tsunamis? GFZ Potsdam, DWD und BBK verraten Ihnen, wie man sich richtig verhält.

Anzeige
Anzeige