Zwei Minuten vor Zwölf... - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Das Beben von 1923

Zwei Minuten vor Zwölf…

Sehr wohl bemerkt wurde allerdings das Beben von 1923 – mit einer Stärke von 7,9 auf der Richterskala das schwerste Erdbeben der japanischen Geschichte. Es begann am 1. September, zwei Minuten vor zwölf Uhr. Aufklaffende, meterbreite Bodenspalten, Schlammlawinen, Erdrutsche und nicht zuletzt das ausbrechende Großfeuer vernichteten beinahe die ganze Stadt.

140.000 Einwohner Tokyos und Umgebung kamen bei dem tragischen Ereignis ums Leben. Die Feuersäulen des entstehenden Brandes waren noch in über 150 Kilometer Entfernung zu sehen. Etwa 30.000 Menschen flüchteten sich vor dem sich rasch ausbreitenden Feuer an ein altes Armeedepot am Sumida-Fluss. Vergeblich, sie wurden von den Flammen eingekreist und kamen ums Leben.

Auch nach dem Beben herrschten Plünderungen, zahlreiche Menschen waren obdachlos und die Bevölkerung stand vor einem finanziellen Schaden, der über 15 Prozent des japanischen Bruttosozialproduktes betrug. Obwohl 95 Prozent aller Häuser zerstört waren, wurde die Stadt innerhalb von nur sieben Jahren komplett wieder aufgebaut. Etwa so, wie Tokyo auch zu Beginn eines jeden neuen Godzilla-Film wieder neuer und schöner aussieht, als jemals zuvor.

Dennoch lebt die Bevölkerung Tokyos weiterhin in dem Bewusstsein, dass ein ähnliches Ereignis jederzeit einen Großteil der Bevölkerung auslöschen kann. Das 1995 auftretende Erdbeben in der Stadt Kobe, das mit einer Stärke von 7,0 auf der Richterskala 5.000 Menschen das Leben kostete, hat den Einwohnern Japans den Schrecken wieder ins Bewusstsein gerufen.

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. 9
  20. |
  21. 10
  22. |
  23. 11
  24. |
  25. 12
  26. |
  27. 13
  28. |
  29. weiter


Stand: 22.06.2000

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Warten auf das große Beben...
Japan - Ballungsräume auf dem Schleudersitz

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Zum Weiterlesen
Links und Literatur zum Thema

Godzilla und der Riesenfisch
Tokyo und seine Katastrophen

Zwei Minuten vor Zwölf...
Das Beben von 1923

Stapelweise Menschen
Eine Stadt quillt aus allen Nähten

Flucht aus Tokyo
Umzug der Regierung aus der Gefahrenzone?

Die zwanzig Sekunden von Kobe
Das große Beben von 1995

Selbst die Mafia gibt einen aus
Was hat sich durch das Kobe-Erdbeben verändert?

Erdbeben? Kein Grund aufzustehen
Die Japaner und ihr Umgang mit der drohenden Gefahr

Notfallrucksack und Kabelgewirr
Trainieren für das große Beben

Seekrank im 40. Stock?
Schwankende Wolkenkratzer sollen Erdbeben standhalten

Stabiler Kern mit spiraliger Hülle
Das Projekt "Millennium-Tower"

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Erdbeben - Vorhersagbar oder aus heiterem Himmel?

Anzeige
Anzeige