Zum Weiterlesen - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Links und Literatur zum Thema

Zum Weiterlesen

Links:

Savant Syndrome

Umfangreiche und fundierte Seite von Darold Treffert von der Wisconsin Medical Society. Treffert beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit Menschen mit Inselbegabungen und kennt nahezu alle von ihnen persönlich.

Autismus Kultur

“Autism is a universe and we are all stars” – so das Motto dieser Website, die sich gegen Diskriminierung von Menschen im Autismus-Spektrum und für Selbstbestimmung einsetzt und sich als Sprachrohr einer selbstbewussten autistischen Gemeinschaft vesteht.

Autism Research Institute

Anzeige

Gegründet von dem renommierten Autismusforscher Bernard Rimland zur Förderung der Forschung und des Austausches, sowie der Information von Patienten, Eltern und Wissenschaftlern über die Thematik.

Aspergia

Webseite und Plattform für Menschen mit Asperger Syndrom, ihre Angehörigen und auch für Fachleute

Stephen Wiltshire Gallery

Die Website des Ausnahmekünstlers Stephen Wiltshire, der als einer der begabtesten künstlerischen Savants gilt. Sein Schwerpunkt liegt auf detailreichen Zeichnungen von Städtepanoramen. Auf seiner Seite finden sich auch Videoblogs von Reisen in verschiedene Städte der Welt.

The jazz of Matt Savage

Website von Matt Savage mit Schwerpunkt auf seinem musikalischen Schaffen. Hörproben aus den Alben, Bilder von Tourneen und Tourdaten runden die Informationen ab.

Literatur:

Elf ist freundlich und Fünf ist laut

Ein genialer Autist erklärt seine Welt

Von Daniel Tammet

Dieser authentische Bericht eines autistischen Savants veranschaulicht auf bewegende Weise, was es bedeutet, „anders“ zu sein, und bietet einen faszinierenden Einblick in die Kraft des menschlichen Geistes.

Extraordinary People: Understanding Savant Syndrome

Von Darold Treffert

Der langjährige Savant-Forscher erzählt von seinen Begegnungen mit diesen außergewöhnlichen Menschen.

Expedition ins Gehirn (DVD)

Eine Reise in die mysteriöse Welt der Superbegabten

Von Petra Höfer

In drei Filmen begleiten Savants und international führende Wissenschaftler durch die geheimnisvolle Welt der Gehirnforschung. Folge 1: Gedächtnis-Giganten beschäftigen sich mit dem Phänomen des menschlichen Gedächtnisses. Folge 2: Der Einstein-Effekt widmet sich der Kreativität und der einmaligen menschlichen Gabe, nie gedachte Gedanken erstmals zu denken. Folge 3: Der große Unterschied stellt die Frage: Sind Männer- und Frauengehirne gleich?

Eine Anthropologin auf dem Mars

Sieben paradoxe Geschichten

Von Oliver Sacks

Der Neurologe Oliver Sacks beschreibt in seinen Falllgeschichten unter anderem seine Begegnung mit dem autistischen Savant Stephen Wiltshire und mit der Autistin Temple Grandin.

Thinking in Pictures

Von Temple Grandin

Die im Bereich der Tierzucht und Technik erfolgreiche Temple Grandin gibt einen spannenden Einblick in ihre Welt als Autistin.

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. 9
  20. |
  21. 10
  22. |
  23. 11
  24. |
  25. 12
  26. |
  27. weiter


Stand: 12.12.2008

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Das Rätsel der Savants
Auf Spurensuche bei „Rain Mans“ Geschwistern

Savant-Portraits
Bekannte Menschen mit Inselbegabungen kurz vorgestellt

Zum Weiterlesen
Links und Literatur zum Thema

Fenster in die Innenwelt
Ein Autist wird Ausnahmekünstler

Vom „Negro Tom“ zum „Savant Syndrom“
Die Entdeckung eines Phänomens

Gefangen im Selbst
Autismus und Asperger-Syndrom

Der echte „Rain Man“
Kim Peek - nicht alle Savants sind Autisten

Rechtes und linkes Hirn
Wo im Gehirn sitzen die Inselbegabungen?

Das Rätsel der „erworbenen“ Inselbegabungen
Daniel Tammet: Mathegenie durch Epilepsie

Steckt ein „Rain Man“ in uns allen?
Auf der Suche nach den Auslösern des Savant-Syndroms

Gibt es das „Savant-Gen“?
Die genetische Basis von Autismus und Inselbegabungen

Das „Geek“-Syndrom
Rätselhafte Autismus-Epidemie im Silicon Valley

Diaschauen zum Thema

News zum Thema

Wie das Gehirn auf Gesichter reagiert
Forscher untersuchen Einfluss des Bindungsstils

Wie Mäuse kontaktscheu werden
Neues Mausmodell für die Autismusforschung entwickelt

Autistische Mäuse schlauer als Artgenossen
Tiermodell gibt Einblicke in Gehirnaktivität bei genetisch verursachtem Autismus

Neue Gen-Auslöser für Autismus entdeckt
Region auf Chromosom 11 und Gen für Nervenprotein entscheidend

Wenn Nervenzellen kontaktscheu sind
Forscher entschlüsseln Gendefekt, der Autismus verursacht

X-Chromosom bei Autisten mutiert
Genveränderung erklärt kognitive Defizite und größere Häufigkeit bei Jungen

Tagebuch hilft Autismusforschern
Erste Symptome erst nach sechs Monaten

Dossiers zum Thema

Anzeige
Anzeige