Zum Weiterlesen - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Links und Literatur zum Thema Altern

Zum Weiterlesen

Links

Die Okinawa Studie

Website der noch immer laufenden Langzeitstudie zu den Hundertjährigen von Okinawa mit Informationen über Ergebnisse, Verlauf und Hintergründe.

Telomere und Telomerase

Ausführliche Informationen über die Entdeckung der Telomere und des Enzyms Telomerase sowie über die PreisträgerInnen von der Nobel Foundation anlässlich des Nobelpreise für Medizin 2009.

Max-Planck Institut für demografische Forschung

Anzeige

Die Wissenschaftler dieses Instituts forschen nicht nur in der klassichen Demografie sondern unteruschen beispielsweise im Arbeitsbereich Evolutionäre Biodemografie auch die genetischen, medizinischen und biologischen Aspekte des Alterns.

Leibnitz Institut für Altersforschung

Das übergreifende Ziel des Fritz-Lipmann Instituts (FLI) ist es, die Mechanismen entscheidender, insbesondere pathologischer, Prozesse zu analysieren, aus denen Schlussfolgerungen über die Gesundheit und über gesundes Altern gezogen werden können.

Methusalem Projekt

Website der Forschungsgruppe gesundes Altern über das Projekt zur Suche nach Altersgenen an der Universität Kiel.

Literatur

Zukunft Altern © Springer Verlag

Zukunft Altern

Individuelle und gesellschaftliche Weichenstellungen

von Andreas Kruse, Hans-Werner Wahl

Spektrum Akademischer Verlag, 2009

Alt werden will jeder. Alt sein nicht unbedingt. Aber was heißen Alter und Altern? Wodurch ist unser Leben im Alter – jenseits von biologischen Faktoren – bestimmt? A. Kruse und H.-W. Wahl, zwei führende Alternsforscher, vermitteln in diesem klar geschriebenen Buch anhand der Befunde moderner Forschung die Botschaft: Alter kann, je nach individueller und gesellschaftlicher Weichenstellung, einen erfüllten Lebensabend bedeuten und dabei eine wichtige soziale Funktion erfüllen. Und selbst bei Pflegebedürftigkeit oder Demenz finden sich noch sehr verschiedenartige Gestaltungsmöglichkeiten der individuellen Lebensbedingungen. Wir müssen die Weichen jetzt richtig stellen, wenn wir gesellschaftlich und individuell die Herausforderungen des Alterns bewältigen wollen.

Was ist Alter(n)?

Neue Antworten auf eine scheinbar einfache Frage

Ursula M. Staudinger, Heinz Häfner (Hrsg.)

Springer Verlag 2008

Das Buch fasst die aktuellen Einschätzungen von Naturforschern, Medizinern, Sozialforschern und Philosophen zusammen, die im Rahmen der Heidelberger Akademie der Wissenschaften das Thema aufgegriffen haben. Sie analysieren die Frage nach Ursprung, Wesen, Folgen und Bewältigung des Alterns aus dem Blickwinkel aller relevanten Wissenschaften heraus.

Aktiv ins Alter

Mit richtiger Bewegung jung bleiben

Von Norbert Bachl, Werner Schwarz, Johannes Zeibig

Springer Verlag Wien, 2007

Schlagen Sie Ihrem „kalendarischen Alter“ ein Schnippchen und bleiben Sie länger jung! Wie das geht? Mit Aktivität, mit Bewegung. Denn damit lassen sich Gesundheit, Vitalität und Lebensfreude erhalten und auch wieder gewinnen. Es ist nie zu spät, mit Bewegung und Sport anzufangen. Auf Basis wissenschaftlich gesicherter Erkenntnis haben erfahrene Mediziner und Sportwissenschafter einen lebensnahen, praktisch nachvollziehbaren und leicht verständlichen Ratgeber verfasst, mit dessen Hilfe das Älter werden leichter wird und biologisch gesehen verzögert. Sie finden zahlreiche Tipps, wie Sie mehr Bewegung in Ihren Alltag einbauen können und umfassende Anleitungen für Sportarten mit einem hohen „Active Aging-Faktor“. Gesunde Ernährung gehört ebenso dazu. Warum das gar nicht kompliziert ist und außerdem gut schmeckt, lesen Sie hier. Und, wie Sie die Seele auf die schönen Seiten des Lebens einstimmen.

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. 9
  20. |
  21. 10
  22. |
  23. 11
  24. |
  25. weiter


Stand: 16.04.2010

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Das Geheimnis der Hundertjährigen
Auf der Suche nach den Ursachen von Altern und Langlebigkeit

Wie alt werden Tiere?
Altersrekorde im Tiereich

Zum Weiterlesen
Links und Literatur zum Thema Altern

Die ältesten Menschen der Welt
Was ist das Geheimnis der „fitten Alten“?

Was lässt uns altern?
Die biochemischen Grundlagen des Alterns

Das Geheimnis der Telomere
Altern und die Rolle der Chromosomen-Endkappen

Wer weniger isst, wird älter
Kalorienreduktion verbessert Gesundheit und Überlebensdauer

Das erste Altersgen
Ein Fadenwurm bringt die Antwort

Bei den Hundertjährigen von Okinawa
Langlebige Inselbewohner als Forschungsobjekt

Warum schlecht manchmal gut ist
APOE und die scheinbare Widersprüchlichkeit der Altersgene

Das Methusalem-Projekt
Rasterfahndung im Genom der Hochbetagten

Diaschauen zum Thema

News zum Thema

Medizin-Nobelpreis für Schutzpaket der Chromosomen
Entdecker der Telomere und des Enzyms Telomerase geehrt

Eiweiß stoppt das Altern
Protein schaltet schadhafte Stammzellen aus

Gen für vorzeitige Hautalterung identifziert
Mutation macht Zellen anfälliger für freie Sauerstoffradikale

Altern verlängert das Leben
Schäden im Erbgut lösen genetisches Programm aus

So jung wie man sich fühlt?
Senioren fühlen sich 13 Jahre jünger als es ihrem Lebensalter entspricht

Laufen verzögert das Altern
Langzeitstudie belegt gesundheitlichen Nutzen von regelmäßigem Joggen für Ältere

Zellkraftwerk als Jungbrunnen
Ein auch beim Menschen vorkommendes Teilungs-Gen spielt eine Schüsselrolle bei Alterungsprozessen

Dossiers zum Thema

Anzeige
Anzeige