Zum Weiterlesen - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Zum Weiterlesen

Links und Literatur

Literatur

Meereskunde

Einführung in die Geographie und Biologie der Ozeane

von Jörg Ott

424 Seiten, UTB, Stuttgart, 1996

Preis: 19,90€

Anzeige

Das Buch gibt einen lebendigen, einprägsamen Einblick in die Meereskunde. Die Ozeane und Meere der Erde bedecken 70 Prozent der Fläche unserer Biosphäre und enthalten 95 Prozent ihres Wassers. Den formenden und betreibenden Kräften folgend werden Entstehung, Gestalt und Eigenschaften der Meere.

Links

Das ENSO Phänomen

Informationen zum Klimaphänomen El Niño/Southern Oscillation vom Klimazentrum (Gymnasium) Markdorf mit einem ausführlichen Lexikon hydrogeographischer Fachbegriffe.

Lighthouse Foundation

Die Stiftung für Meere und Ozeane will für Meeresthemen interessieren und für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Meeren werben und dies wahlweise in Deutsch, Englisch oder Spanisch. Im Maproom wird der User durch die Weltmeere navigiert.

Toxic & Harmful Algal Blooms

Unter dem Motto „What you can´t see can hurt you“ informiert das amerikanische Bigelow Laboratory for Ocean Sciences in Maine über natürlich vorkommende, toxische Algenblüten und anderer „Verfärbungen“ in den Weltmeeren und die dadurch drohenden Gefahren für Mensch und Natur.

Monterey Bay Aquarium Research Institut

Im Januar 2003 veröffentlichte das MBARI die Pressemitteilung „From sardines to anchovies and back in 50 years“ über die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse des MBARI-Mitarbeiters Francisco Chavez in der Fachzeitschrift Science.

  1. zurück
  2. 1
  3. |
  4. 2
  5. |
  6. 3
  7. |
  8. 4
  9. |
  10. 5
  11. |
  12. 6
  13. |
  14. 7
  15. |
  16. 8
  17. |
  18. 9
  19. |
  20. 10
  21. |
  22. weiter


Stand: 14.07.2003

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Auftriebsgebiete der Ozeane
Alles Gute kommt von unten

Zum Weiterlesen
Links und Literatur

Frischer Wind und kaltes Wasser
Was sind Auftriebsgebiete?

Der Blauwal unter den Bakterien
Zur Entdeckung von Thiomargarita namibiensis

Shuttle-Express am Meeresgrund
Das bewegte Leben von Thioploca und Beggiatoa

Achtung Eruptionsgefahr!
Wenn Hummer das Meer verlassen

Vom Christkind einen Hammerhai
El Niño und die Folgen

Glühende Wüste am eiskalten Meer
Wenn aus Nebel kein Regen wird

Erst en masse und dann passé
Pazifische Fischbestände folgen 50-jährigem Klimazyklus

Guano
Das weiße Gold Perus

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Meereis - Wimmelndes Leben in salzigen Kanälen

Anzeige
Anzeige