Wird die Stadt zur Region? - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Der Abschied von der "traditionellen" Stadt

Wird die Stadt zur Region?

Seit den 50er Jahren ist weltweit mehr Stadt entstanden, als in der Geschichte zuvor. Aber nur selten handelte es sich dabei um den abgegrenzten Stadtraum, der zu früheren Zeiten als eindeutiges Merkmal der Urbanität galt. Die „richtige“ Stadt ist in unseren Köpfen ein verdichteter Raum mit eindeutigen Grenzen. Doch nach den Entwicklungen der letzten Jahrzehnte müssen wir Abschied nehmen vom Bild der „traditionellen“ Stadt.

Aufgelöste Stadt © IMSI MasterClips

Mit Gewerbegebieten, Freizeit- und Einkaufszentren auf der Grünen Wiese wuchs die Stadt an ihren Rändern ins Umland. Die schon in der Charta von Athen artikulierte Entmischung und funktionale Trennung begünstigte diese Entwicklung. In den 70er Jahren erreichte sie mit der autogerechten Stadt ihren Höhepunkt. Wohnen im Grünen außerhalb der Stadt wurde zum Trend. Die Folgen dieser sogenannten Suburbanisierung sind unübersehbar. Hoher Flächenverbrauch, steigender Verkehr, zunehmende Umweltbelastung und sterbende Innenstädte setzen die Stadtentwickler unter Druck. Mit den neuen Leitbildern der Ökologie in den 80er und der Nachhaltigkeit in den 90er Jahren versuchte man der Entwicklung zu begegnen.

Bis heute sind jedoch nur wenige Verbesserungen spürbar. Noch immer sprechen Experten von der aufgelösten Stadt und registrieren zunehmendes Städtewachstum. Längst ist von der Stadtregion die Rede. Wird sich diese Entwicklung umkehren lassen oder werden wir die Definitionen für unsere Städte neu überdenken müssen? Wie sieht in Zeiten von Bevölkerungsexplosion und Ressourcenknappheit die Stadt der Zukunft aus?

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. 9
  20. |
  21. 10
  22. |
  23. 11
  24. |
  25. 12
  26. |
  27. 13
  28. |
  29. 14
  30. |
  31. 15
  32. |
  33. weiter


Stand: 26.09.2001

Anzeige
Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Die Stadt der Zukunft
Zwischen Ökologie und technischer Vision

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Wird die Stadt zur Region?
Der Abschied von der "traditionellen" Stadt

"Wir treten in ein Jahrtausend der Städte"
Sichern Technologie und Nachhaltigkeit die Zukunft der Stadt?

Kann Stadtentwicklung ökologisch sein?
Städtebau und das Ziel, nachhaltig zu leben

Mehr, als nur Holzhäuser bauen
Maßnahmen für eine nachhaltige Stadtentwicklung

Die autofreie Stadt
Einschränkung der Mobilität oder Wiederbelebung der Stadt?

Die Ökosiedlung Vauban
Sieht so die ökologische Stadt der Zukunft aus?

Autos gehen in die Luft
Wie mit neuer Technik der zunehmende Verkehr bewältigt wird

Die vernetzte Stadt
Über die Allgegenwärtigkeit des Internets und die Folgen für die Stadt

Die überwachte Stadt
Auf dem Weg in eine gläserne Zukunft

Unser Leben im Jahr 2085
Wohnen auf dem Mond und virtuelle Welten

Leben in der Tiefe
Mit "Lightpipes" kommt das Tageslicht in den Untergrund

Dreihunderttausend auf drei Quadratmeilen
Orville Simpson plant die Stadt im Hochhaus

Es geht noch höher
Was Japan für die Zukunft plant

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Mega-Cities - Fehlentwicklung oder Modell für das 21. Jahrhundert?

Anzeige
Anzeige