Verstädterung in Deutschland - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Entwicklung und aktueller Stand

Verstädterung in Deutschland

Wie in allen Industrienationen beginnt auch in Deutschland mit der Industrialisierung das flächen- und bevölkerungsmäßige Städtewachstum. Natürlich gab es seit Römerzeiten in Deutschland Städte, aber bis 1900 lebt der größere Teil der Bevölkerung auf dem Lande. Ab der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts jedoch beginnt, mit den aufkommenden Fabrikgründungen und -ansiedlungen in Städten die Landflucht. Ein weiterer, mit der Industrialisierung eng verbundener Prozeß ist der seit den vierziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts sprunghaft sich ausdehnende Eisenbahnbau, der ebenfalls für eine Ausweitung über die traditionellen Stadtgrenzen hinaus sorgt. Schnell wachsen Städte mit Bahnhöfen und Industrie an, und eine Eingemeindung folgt der nächsten. In der auch als weitere Gründerzeit (1845 – 1905) benannten Epoche wachsen viele Städte über ihre Stadtmauern hinaus und es entstehen die heute so beliebten Gründerzeitviertel, die durch eine höhere Geschoß- sowie Blockrandbebauung in der Lage sind, für die zuströmenden Menschen Wohnraum zu schaffen.

Schon in den 30er Jahren dieses Jahrhunderts leben mehr als 50% der deutschen Bevölkerung in Städten, und nach dem 2. WK sind es fast 60%. Jetzt beginnen die Städte, vor allem durch den Pkw, sich in ganz anderen Ausmaßen auszudehnen. Es entstehen die typischen Vorortsiedlungen, Satellitenstädte und bald schon die ersten Industrie- und Gewerbegebiete außerhalb der Stadt(-grenze) (Suburbanisierung).

Dieser Prozeß ist bis heute nicht abgeschlossen. Der Wunsch nach dem Wohnen im Grünen, die Möglichkeiten der Erreichbarkeit durch neue Kommunikationsmittel und die hohe Mobilität erlauben es den Menschen, auch große Entfernungen von der Stadt in Kauf zu nehmen. Die Folge dieser flächenhaften Ausdehnung ist die Überstülpung ländlicher Siedlungen mit städtischen Strukturen und Verhaltensweisen (Urbanisierung). Es entsteht ein Stadt-Land-Kontinuum. Heute leben in Deutschland 88% der Bevölkerung in Städten.

Es gibt in Deutschland keine einzige, alle anderen Städte dominierende Metropole, sondern eine Vielzahl von Agglomerationen, die über das Gebiet der Bundesrepublik verteilt sind. Man kann jedoch monozentrisch strukturierte Agglomerationsräume wie München und Berlin von polyzentrisch strukturierten Agglomerationsräumen wie dem Rhein-Ruhr-Gebiet unterscheiden. Die Einzugsbereiche der größten Städte und bevölkerungsreichsten Agglomerationsräume, die sich gut an den Pendlerzahlen messen lassen, reichen weit in ländliche Räume hinein. Mit deutlichem Abstand ist Rhein-Ruhr in Deutschland mit etwa 11 Millionen Einwohnern der größte Agglomerationsraum.

Während die Agglomerationsräume und verstädterten Gebiete in Deutschland in den 90er Jahren weniger stark gewachsen sind, hält der Verstädterungsprozeß weiterhin an. Es sind vor allem die ländlichen Räume und Mittelstädte am Rande oder außerhalb der Agglomerationen, die einen Bevölkerungszuwachs verzeichnen. Es handelt sich dabei jedoch meistens um Menschen, die in der Stadt arbeiten, und auf dem Land leben möchten.

Anzeige

In Zusammenhang mit der anhaltenden Verstädterung ist vor allen Dingen der enorme Flächenverbrauch für Verkehrs- und Siedlungsflächen anzusprechen. Im Zeitraum zwischen 1989-1992 wurden dafür 71 ha Fläche pro Tag verbraucht. Auch der zunehmende Pro-Kopf-Wohnflächen-Verbrauch fördert die rasante Ausbreitung von Siedlungsflächen auch in ländliche Räume: Hat 1968 noch jeder Deutsche 24 qm als Wohnfläche zur Verfügung, sind es 1992 bereits 36 qm und werden es im Jahre 2010 42 qm sein.

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. 9
  20. |
  21. 10
  22. |
  23. weiter


Stand: 26.11.2001

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Verstädterung
Von Stadtentwicklung, Slums und Mega Cities

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Weltweite Verstädterung
Megacities

Verstädterung - was heißt das?
Von den verschiedenen Formen der Verstädterung...

Metropolen, Megacities und Co.
Städte dieser Welt...

Geschichte und Ursachen der Verstädterung
Wie alles begann...

Probleme der Megacities
Umweltfolgen und Elendsviertel

Verstädterung in Deutschland
Entwicklung und aktueller Stand

Von New York nach Tokio
Die 10 größten Städte der Erde 1950 - 2015

Glossar
Begriffe rund um die Verstädterung

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Mega-Cities - Fehlentwicklung oder Modell für das 21. Jahrhundert?

Anzeige
Anzeige