Anzeige

Überleben in der Roten Hölle

Können Pflanzen auf dem Mars existieren?

Marssonde © Star Observer

Trotz aller genetischen Anpassung werden die Pflanzen auf dem Mars sicherlich keine für sie idealen Bedingungen vorfinden. Der Rote Planet kreist in einer noch einmal um die Hälfte größeren Durchschnittsentfernung um die Sonne als unsere Erde; die mittlere Tagestemperatur am Mars-Äquator erreicht gerade einmal minus 58 Grad Celsius. Nicht unbedingt einladend! Heftige Marsstürme können das Leben noch unwirtlicher gestalten und den Einfall des Sonnenlichts auf nur 15 Prozent herabsetzen. Auch die Atmosphäre gibt nicht viel her. Zwar besteht sie fast völlig aus Kohlendioxid, der »Atemluft« für Pflanzen, doch erreicht ihr mittlerer Druck nicht einmal ein Prozent des irdischen Werts. Nicht zu vergessen die kosmische Strahlung, die den Marsboden beinahe ungehindert erreicht!

Aufblasbares Treibhaus © Star Observer

Alles in allem harsche Bedingungen, aber immer noch die besten, die wir außerhalb der Erde im Sonnensystem vorfinden. Nach Meinung der Forscher sind sie gut genug, um für bestimmte Pflanzen auszureichen. Der Einsatz von aufblasbaren Treibhäusern, wie auch natürliche Höhlen sollen zusätzlichen Schutz bieten. Immerhin, der Marsboden dürfte ebenfalls geeignet sein, irdische Pflanzen mit Nährstoffen zu versorgen, und enthält nach gegenwärtigem Forschungsstand auch Wasser in gefrorener Form, das sich auftauen, anzapfen und nutzen ließe.

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. 9
  20. |
  21. 10
  22. |
  23. 11
  24. |
  25. weiter


Stand: 07.03.2001

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Überleben im Weltraum
Pflanzen für All-Kolonien

kein Dossierinhalt gefunden

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

keine Dossiers verknüpft