Überblick - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

Überblick

  • Fernando Magellan oder Fernao de Magalhaes, wie ihn die Portugiesen nennen, wird schätzungsweise 1480 im Norden Portugals in Saborosa in der Provinz Trans os Montes geboren. 1521 fällt er bei einem Gefecht mit Eingeboren auf der Insel Mactan.
  • Magellan gelang durch seine Weltumsegelung der endgültige Nachweis, dass die Erde eine Kugel ist.
  • Schon früh nahm Magellan in den Diensten des portugiesischen Königs an Eroberungsfahrten teil. Dabei gelangte er unter anderem nach Indien und in das heutige Malaysia.
  • Offizielles Ziel seiner Forschungsfahrt im Jahr 1519 war es, die sagenumwobenen Gewürzinseln auf dem westlichen Seeweg zu entdecken und für die spanische Krone in Besitz zu nehmen. Dabei fand er die Durchfahrt vom Atlantik in den Pazifik, die nach ihrem Entdecker Magellanstrasse benannt wurde.
  • Auch der Name Patagonien geht auf Magellan zurück: Als Magellan im Winter 1519/1520 einen großgewachsenen Indio gewaltigen Mokassins aus Guanofellen sieht, ruft er „E un patagoe“ – „Einer mit dicken Pfoten“ – der Name Patagonien ist geboren.
  • 21. Oktober 1520. Am Tag der 11.000 Jungfrauen, sichtet Magellan in der Nähe des 52. Breitengrades ein Kap und nennt es „Kap der Jungfrauen“ – Cabo Virgenes.
  • Bei der Durchfahrt der Magellanstraße sehen die Seefahrer in Richtung Süden zahlreiche Feuern lodern und nennen das Land deshalb „Tierra del Fuego“ – Feuerland.
  • Nach dem Tode Magellans 1521 auf der Insel Mactan der heutigen Philippinen schafft nur ein Bruchteil der ursprünglichen Besatzung den Weg zurück nach Spanien. Als erstes Schiff erreicht am siebten September 1522 die Karavelle den Hafen von Sanlucar de Barrameda. Nur 18 der ehemals 237 Mann starken Besatzung sind noch am Leben.
  • Doch die Unternehmung hat sich unter dem Strich für die spanische Krone mehr als gelohnt: Die Gewürzladung des Schiffes Victoria bringt beim späteren Verkauf einen guten Erlös. Selbst nach Abzug der Kosten bleibt für spanische Krone und die anderen „Sponsoren“ ein stattlicher Gewinn übrig.
  • Batista Agnese zeichnete kurze Zeit nach dieser ersten Weltumseglung eine neue, verbesserte Weltkarte, in der die Wasserstrasse zwischen Atlantik und Pazifik bereits eingetragen war und die Größe des Stillen Ozeans weitgehend präzise dargestellt wurde.
  1. zurück
  2. 1
  3. |
  4. 2
  5. |
  6. 3
  7. |
  8. 4
  9. |
  10. 5
  11. |
  12. 6
  13. |
  14. 7
  15. |
  16. 8
  17. |
  18. 9
  19. |
  20. 10
  21. |
  22. 11
  23. |
  24. 12
  25. |
  26. weiter


Stand: 05.06.2000

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Fernando Magellan
Einmal um die ganze Welt...

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Ein "Frühhippie" schreibt Geschichte
Wie Magellans Vision entstand

Mit fünf altersschwachen Schiffen zum Paradies...
Karl I. "sponsort" Magellans Entdeckungsfahrt

Südwärts!
Über die Kanaren und die Bucht von Rio de Janeiro zum Rio de la Plata

Meuterei und Schiffbruch
Die Mission droht zu scheitern...

Vom Cabo Virgenes zum Pazifik
Die Magellanstraße ist entdeckt

Die Tour der Leiden
110 Tage bis Guam

Tod auf Mactan
Berufsrisiko eines Entdeckers?

Ende gut, alles gut?
Gewürze, Gewürze, Gewürze

Held oder Unterdrücker?
Magellan und der europäische Zeitgeist

Fernando Magellan
Ein Leben in Zahlen und Fakten

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Marco Polo - Ein Leben zwischen Orient und Okzident

Anzeige
Anzeige