Überblick - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

Überblick

  • Die Skandale in der Landwirtschaft – BSE, Antibiotika in der Schweinemast… – haben das Vertrauen der Verbraucher in die konventionelle Landwirtschaft nachhaltig erschüttert.
  • Seit der Agrarwende ist der Ökolandbau als wichtige Alternative zur konventionelle Landwirtschaft in aller Munde.
  • Im Mittelpunkt allen Denkens und Handelns steht beim Ökolandbau die Idee vom Einklang mit der Natur. Bei der Erzeugung von Lebensmitteln stehen deshalb auch natürliche Methoden im Vordergrund. Letztlich wird der gesamte landwirtschaftliche Betrieb mit allen Tieren, Pflanzen, Böden und nicht zuletzt dem Menschen, als eine Einheit, ein einziger Organismus betrachtet.
  • Schon früh haben Landwirte und Gärtner, die ökologischen Landbau betrieben, Verbände gegründet, um geeignete Vertriebsstrukturen zu schaffen, die Interessen des Ökolandbaus gegenüber der Öffentlichkeit zu vertreten und über neueste Entwicklungen zu diskutieren. 1988 schlossen sich die meisten dieser Verbände dann zur AGÖL (Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau) zusammen und entwickelten einheitliche Grundregeln für den Ökolandbau und die Verarbeitung der dabei produzierten Erzeugnisse.
  • In Deutschland gibt es heute mehr als 12.700 Bauernhöfe, die auf 546.023 Hektar Fläche Ökolandbau betreiben. Zwar sind dies nur knapp drei Prozent aller landwirtschaftlichen Betriebe, aber gerade in den letzten Monaten ist ein regelrechter Boom zu verzeichnen. Im Jahr 2001 liegen die Wachstumsraten beim Ökolandbau in manchen Bundesländern bei 50 Prozent und mehr.
  • Die grüne Gentechnik spielt im Ökolandbau keine Rolle. Die gezielte und isolierte Erforschung und Veränderung spezieller Pflanzenfunktionen steht im Widerspruch zu grundlegenden Ansätzen des Ökologischen Anbaus wie der ganzheitlichen Betrachtung natürlicher Zusammenhänge oder dem Leitbild einer nachhaltigen Landbewirtschaftung.
  1. zurück
  2. 1
  3. |
  4. 2
  5. |
  6. 3
  7. |
  8. 4
  9. |
  10. 5
  11. |
  12. 6
  13. |
  14. 7
  15. |
  16. 8
  17. |
  18. 9
  19. |
  20. 10
  21. |
  22. 11
  23. |
  24. 12
  25. |
  26. 13
  27. |
  28. 14
  29. |
  30. 15
  31. |
  32. 16
  33. |
  34. 17
  35. |
  36. 18
  37. |
  38. weiter


Stand: 05.09.2001

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Alles öko, oder was?
Landwirtschaft im Wandel

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Landwirtschaft in Deutschland
Vertrauen bis zum bitteren Ende?

"Rindfleisch - nein danke!"
BSE und die Folgen

Die Agrarwende
Ökolandbau als Retter in der Not

Das Prinzip der Ganzheitlichkeit
Was ist Ökolandbau?

Von Traktoren, Pflügen und Krabbeltieren
Erhalt der Bodenfruchtbarkeit

Der Trick mit den Knöllchenbakterien
Die Bedeutung der Fruchtfolge

Marienkäfer, Schwebfliegen und mehr
Pflanzenschutz im Ökolandbau

Artgerechte Tierhaltung
Mehr als Schnitzel auf Beinen

Alles öko?
Bio-, Gesundheits- und Wellness-Produkte stürmen den Markt

Demeter, Bioland & Co
Verbände des Ökolandbaus

Bettler oder Dagobert Duck?
Das Einkommen der Ökobauern

Ein Silberstreif am Horizont
Die BSE-Krise hilft den Ökobauern

Fluch oder Segen?
Was ist grüne Gentechnik?

"Friss oder stirb"
Teilt die grüne Gentechnik die Welt?

Gnadenlos gegensätzlich
Ökolandbau versus grüne Gentechnik

Hat der Ökolandbau eine goldene Zukunft?
Versuch eines Ausblicks

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Biomasse - Holz, Stroh und Biogas - Energielieferanten der Zukunft?

Anzeige
Anzeige