Überblick - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

Überblick

  • Island liegt zu mehr als einem Zehntel unter gewaltigen, mehrere hundert Meter dicken Eispanzern verborgen. Doch nicht nur Schnee und Eis prägen die Landschaft, das Land ist außerdem die größte Vulkaninsel der Welt.
  • Die Insel ist Teil des mittelatlantischen Rückens, der hier die Plattengrenze zwischen der Nordamerikanischen und der Eurasischen Platte bildet. Island ist die einzige Stelle entlang dieses Rückens, die über den Meeresspiegel hinaus ragt und die einzige Insel, die durch einen solchen mittelozeanischen Rücken regelrecht geteilt wird.
  • Island liegt nicht nur an der Grenze zweier wandernder Erdplatten, sondern sitzt auch noch mitten auf einem Hot Spot. Vor rund 20 Millionen Jahren durchdrang das Magma an dieser Stelle den Meeresboden und ließ im Laufe mehrerer Eruptionen langsam eine Insel in die Höhe wachsen.
  • Unter dem Vatnajökull, dem größten Gletscher Europas verbergen sich gleich mehrere Vulkane. Im Durchschnitt alle zwei bis drei Jahre bricht einer von ihnen aus. Im Herbst 1996 brach der unter der Eiskappe gelegene Grimsvötn aus und löste eine gewaltige Schmelzwasserflut, einen „Jökulhlaup“ aus.
  • Der im Südwesten Islands gelegene Vulkan Hekla ist einer der bekanntesten und gleichzeitig aktivsten Vulkane Islands. Zuletzt brach er im Februar 200 aus.
  • In und um die Hauptstadt Reykjavik herum leben mehr als die Hälfte der 250.000 Einwohner Islands. Doch hier ist der Untergrund der Feuerinsel besonders unruhig. Ein ausgedehntes Messnetz soll daher diese und andere Städte Islands rechtzeitig vor einem drohenden Ausbruch eines der Feuerberge warnen.
  1. zurück
  2. 1
  3. |
  4. 2
  5. |
  6. 3
  7. |
  8. 4
  9. |
  10. 5
  11. |
  12. 6
  13. |
  14. 7
  15. |
  16. 8
  17. |
  18. 9
  19. |
  20. 10
  21. |
  22. 11
  23. |
  24. 12
  25. |
  26. 13
  27. |
  28. 14
  29. |
  30. 15
  31. |
  32. weiter


Stand: 13.04.2001

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Feuer und Eis
Die Gletschervulkane Islands

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Aus Feuer geboren...
Island zwischen Feuer und Eis

Verborgenes Feuer unter dem Eis
Das Vulkansystem von Bardarbunga und Grimsvötn

Vulkanisches Feuer gegen Gletschereis
Der Ausbruch des Grimsvötn im Oktober 1996

Der große Jökulhlaup
Wenn der Gletscher Wasser speit...

Feuer am "Tor zur Hölle"
Der Vulkan Hekla

Wenn der Feuerriese erwacht...
Die Eruption des Hekla im Februar 2000

Leben im Schatten der Gefahr
Wo Erdbeben zum täglichen Wetterbericht gehören...

Papierrollen und Datenleitung
Das Messnetz des isländischen Wetterbüros

Chaos in Hveragerdi
Wenn der Katastrophenschutz versagt...

Reykjavik in Gefahr?
Unruhige Erde unter der Hauptstadt

Die Tektonik Islands
Auf einem Hot Spot zwischen zwei Stühlen...

Sollbruchstellen im Untergrund...
Transformstörungen in Island

Hitze von unten und Druck von oben
Wechselwirkungen zwischen Feuer und Eis

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Anzeige
Anzeige