Überblick - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Überblick

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Untergrund verborgen weist Europa alte Nahtstellen auf – geologische Verwerfungen, die einmal die Grenzen von Kontinentalplatten waren. Sie weisen darauf hin, dass unser Kontinent früher aus mehreren Teilen bestanden haben muss.
  • Innerhalb der kontinentalen Kruste ist die Rekonstruktion früherer Plattenbewegungen extrem schwer, da die Spuren durch vielfältige Umgestaltungen im Laufe der Erdgeschichte verwischt sind. Geowissenschaftler sind hier auf Indizien angewiesen.
  • Wichtige Hinweise auf die Lage früherer Plattengrenzen sind in der Tiefe umgewandelte Gesteine (z.B. Eklogite) und Plutone, magmatische Schmelzen im Krustengestein, die sich heute an einigen Stellen Europas finden lassen.
  • Im deutschen Raum haben Geowissenschaftler drei "Nahtstellen" des Kontinents ausfindig gemacht. Eine von ihnen erstreckt sich entlang der Südseite des Fichtel- und Erzgebirges, eine andere liegt südlich der so genannten mitteldeutschen Kristallinschwelle und verläuft in südwestlich-nordöstlicher Richtung vom Odenwald über den Spessart, den Thüringer Wald und den Kyffhäuser bis nach Dessau.
  • Die alten "Nähte" ermöglichen die Abgrenzung großer und kleiner Platten. Versteinerte Klimazeugen und "eingefrorene" magnetische Feldlinien erlauben es sogar, die Wanderbewegungen dieser Platten zu rekonstruieren. Demnach entstand unser Kontinent aus der Verschmelzung der Kleinplatten Armorika und Avalonia mit Baltica und Laurentia vor rund 380 Millionen Jahren.
  1. zurück
  2. 1
  3. |
  4. 2
  5. |
  6. 3
  7. |
  8. 4
  9. |
  10. 5
  11. |
  12. 6
  13. |
  14. 7
  15. |
  16. 8
  17. |
  18. 9
  19. |
  20. 10
  21. |
  22. weiter


Stand: 13.04.2002

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Die vereinigten Platten von Europa
Der Tektonik unseres Kontinents auf der Spur

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Den Nähten der Erde auf der Spur...
Vulkane und Erdbeben als Indizien für aktive Plattengrenzen

Die "Krustenfabrik" im Ozean
Die Bildung neuer Erdkruste an den mittelozeanischen Rücken

Das Puzzle der kontinentalen Kruste
Zeugnis dramatischer Umwandlungen

Verräterische Gesteine
Umwandlungsgesteine und Schmelzen als Indizien

Spurensuche in Mitteleuropa
Die "Narben" werden gefunden

Meilensteine der Kontinentaldrift
Den Wanderwegen der Krustenplatten auf der Spur

Das europäische Puzzle
Ein Kontinent entsteht

Wie geht es weiter?
Die Zukunft Europas

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

keine Dossiers verknüpft
Anzeige
Anzeige