Überblick - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

Überblick

  • Oft werden Pflanzen als wehrlose Opfer missverstanden – sie können sich aber sehr wohl gegen Angriffe pflanzenfressender Tiere zur Wehr setzen.
  • Teilweise verwenden Pflanzen recht brutale Methoden, etwa zur Ausbreitung der Samen. Die Samenkapsel der Teufelskralle zum Beispiel krallt sich in die Beine von Huftieren, die teilweise an den dadurch verursachten Verletzungen sterben.
  • Pflanzengifte, die schon in geringen Mengen sehr wirksam sein können, sowie Bitterstoffe können einen Schutz vor Herbivoren darstellen.
  • Einige Pflanzen haben als Anpassung an nährstoffarme Böden eine zusätzlich carnivore Lebensweise entwickelt. Sie stocken ihren Speiseplan vor allem mit angelockten und gefangenen Insekten auf.
  • Schmarotzer oder Halb-Schmarotzer wie die Mistel können ihren Wirt nachhaltig schädigen, so dass der Befall zum Tod der Wirtspflanze führen kann.
  • Über Allelopathie können Pflanzen mithilfe chemischer Substanzen Keimung, Wachstum und Entwicklung anderer Pflanzen beeinflussen. Auf diese Weise kann das Wachstum von Keimlingen, die zu Konkurrenten werden könnten, gehemmt werden.
  1. zurück
  2. 1
  3. |
  4. 2
  5. |
  6. 3
  7. |
  8. 4
  9. |
  10. 5
  11. |
  12. 6
  13. |
  14. 7
  15. |
  16. 8
  17. |
  18. 9
  19. |
  20. 10
  21. |
  22. weiter


Stand: 06.06.2002

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Mordende Pflanzen
Brutale Strategien im Reich des Chlorophylls

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Von wegen wehrlos
Die fiesen Tricks der Pflanzen

Verführerische Fallen
Extra-Mahlzeit für die Kannenpflanzen

...und die Falle schnappt zu
Die schnellste Bewegung im Pflanzenreich

Tödliche Umklammerung
Die Würgfeige trägt ihren Namen zurecht

Geburtenkontrolle unterm Walnussbaum
Chemische Waffen gegen die Konkurrenz

Schmarotzer in der Baumkrone
Misteln - nicht immer so harmlos wie zu Weihnachten

Vorsicht giftig!
Warum der Eisenhut Kaiser Claudius auf dem Gewissen hat

Winzige Fisch-Mörder
Algen bei der Giftproduktion

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Anzeige
Anzeige