Überblick - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

Überblick

  • Sedna ist nach jetzigem Wissensstand das am weitesten entfernte Objekt im Sonnensystem und zieht jenseits des Pluto seine Bahn. Von der Erde ist „Sedna“ rund 13 Milliarden Kilometer entfernt.
  • Entdeckt wurde „Sedna“ Mitte November 2003 von Astronomen des Gemini Observatoriums auf Hawaii und der Yale Universität. Mit Hilfe des Palomar Observatoriums bei San Diego konnten sie den fernen Begleiter der Sonne aufspüren.
  • Die US-Astronomen haben den Himmelskörper auf den Namen der Meeresgöttin der Inuit, „Sedna“, getauft. Mit der etwas voreiligen „Taufe“ von 2003 VB12 hat das Entdeckerteam jedoch gegen Konventionen der Internationalen Astronomischen Union verstoßen.
  • Unter den Astronomen flammt nach der Entdeckung von Sedna die Debatte über die Eigenschaften von Planeten neu auf. Insbesondere Plutos Planetenstatus ist nach wie vor umstritten. Eine international gültige Definition gibt es bis heute nicht.
  • Auch die Herkunft des Planetoiden ist unklar. Die Wissenschaftler vermuten, dass mit „Sedna“ zum ersten Mal ein Objekt aus der „Oortschen Wolke“ gefunden wurde, deren Existenz bislang nur eine Theorie war.

Sedna in Stichworten:

Objektname: 2003 VB12 (Sedna)

Rektaszension: 03h 15m 55,1s

Deklination: +5° 57´ 21´´ (Äquinoktium 2000.0)

Entfernung zu Sonne: rund 13 Milliarden Kilometer (90 AE)

Sternbild (15.3.2004): Walfisch

Anzeige

Durchmesser: 1300 bis 1700 Kilometer

Rotationsperiode: etwa 40 Tage

Umlaufzeit um die Sonne: 10.500 Jahre

Oberflächentemperatur: minus 238 Grad Celsius

Entdecker: Mike Brown, Chad Trujillo, David Rabinowitz

Entdeckungsdatum: 14. November 2003

Albedo: zwischen 20 und 25 Prozent

  1. zurück
  2. 1
  3. |
  4. 2
  5. |
  6. 3
  7. |
  8. 4
  9. |
  10. 5
  11. |
  12. 6
  13. |
  14. 7
  15. |
  16. 8
  17. |
  18. 9
  19. |
  20. 10
  21. |
  22. 11
  23. |
  24. weiter


Stand: 07.05.2004

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Sedna
Rätselhafte neue Welt am Rand des Sonnensystems

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Es kommt DOCH auf die Größe an …
Wärmestrahlung als Messhilfe

Sternenbesuch in der Urzeit
Das Problem der Einordnung

Kuiper-Belt oder Oortsche Wolke
Woher kam Sedna?

Frostiger Erdzwilling
Einzelfall oder nur einer von vielen?

Material aus der Urzeit
Zeitreise zu den Anfängen des Sonnensystems

Was ist ein Planet?
(K)eine Frage der Größe

Eine Frage der Benennung
„Sedna“ sorgt für Uneinigkeit

Kometenschleuder im All
Die Oortsche Wolke

Von KBO bis TNO
Die Trans-Neptun-Objekte im Überblick

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Rosetta - Auf der Jagd nach dem Kometen

Kometen - Rätselhafte Vagabunden im Weltraum

Anzeige
Anzeige