Überblick - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

Überblick

  • Die beiden Rover der Mars Exploration Rover Mission der NASA starteten im Sommer 2003 mit zwei Trägerraketen ins All. Im Januar 2004 erreichten sie ihre beiden Landeplätze.
  • Der erste Rover, Spirit, landete im Gusev Krater, 15° südlich des Marsäquators, einer gewaltigen Einschlagssenke, in der sich in der Frühzeit des Mars einmal ein See befunden haben könnte.
  • Der Landeplatz des zweiten Rover, Opportunity, befindet auf der entgegengesetzten Seite des Planeten, in Meridani Planum. Die rund 2° südlich des Äquators gelegene Ebene ist übersät mit Ablagerungen von grauem Hämatit, einem Eisenoxidmineral, das häufig in Gegenwart von flüssigem Wasser gebildet wird.
  • Jeder Rover trägt neben einem Roboterarm und einem Kameramast neun „Augen“ und diverse Analysegeräte mit sich herum.
  • Der Rover Opportunity geriet nach bis dahin sehr erfolgreichen Erkundungsfahrten am 26. April 2005 in Schwierigkeiten, als er in einem Sandhaufen einbrach und feststeckte.

  • Zwei Wochen lang brütete das Bodenteam über möglichen Lösungen, wie der Rover wieder freikommen könnte. In dieser Zeit hatte Opportunity „Zwangspause“.
  • Auf der Erde wurde die besondere Beschaffenheit des Marssandes nachgestellt, um dem Rover optimale Manövrieranweisungen zu geben.
  • Der 9. Juni 2005 war für die beiden Mars Exploration Rover das, was die Amerikaner gerne als »landmark« bezeichnen: ein historisches Datum. Beide hatten zu diesem Zeitpunkt tausend Marstage hinter sich.
  • Doch auch Spirit, der zweite Rover auf dem Mars, der sich auf der anderen Seite des Roten Planeten im Gusev-Krater befindet, sorgte für Aufsehen: Er machte die ersten Aufnahmen von marsianischen Windhosen, den „Staubteufeln“.
  1. zurück
  2. 1
  3. |
  4. 2
  5. |
  6. 3
  7. |
  8. 4
  9. |
  10. 5
  11. |
  12. 6
  13. |
  14. 7
  15. |
  16. weiter


Stand: 26.08.2005

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Tausend Tage Mars
Die Mission Mars Exploration Rover

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Opportunity sitzt fest
Bodenteam leistet Hilfe per Ferndiagnose

Mühsal und Geduld zahlen sich aus
Opportunity kommt frei

Jubiläum auf dem Roten Planeten
Rover feiern Tausend-Tage- Meilenstein

Spirit und die Staubteufel
Rover filmt marsianische Mini-Tornados

Die Erkundung geht weiter
Neues Ziel: Columbia Hills

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Venus - Kaprizen einer Diva

Sedna - Rätselhafte neue Welt am Rand des Sonnensystems

Anzeige
Anzeige