Trinkwasser für alle? - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Maßnahmen zur Verbesserung der Gesundheit

Trinkwasser für alle?

Eine zumindest ebenso wichtige Aufgabe der Hilfsorganisationen ist der Kampf um die Gesundheit der Menschen im Krisengebiet. Die schlechte Trinkwasserqualität (Pestizide, Salz, Entlaubungsmittel, Bakterien etc.) verursacht viele Erkrankungen. So bemüht sich die GTZ u.a. darum, die Trinwassersituation entlang des unteren Amu-Darja zu verbessern.

Da die Trinkwasserleitungen nur bis Nukus reichen, sind im weiteren Verlauf des Flusses die Wasseraufbereitungsanlagen von besonderer Bedeutung. Diese befinden sich seit Jahren aber in einem derart desolaten Zustand, daß das Wasser nach der „Aufarbeitung“ nahezu den gleichen Schadstoffgehalt wie vorher hatten. Hier versucht die GTZ Abhilfe zu schaffen.

Es bedarf aber noch erheblicher Anstrengungen seitens aller Beteiligten, um das komplette Trinkwasserverteilungsnetz zu renovieren bzw. zu vervollständigen. Auch müßten noch zahlreiche Anlagen zur Entsalzung und bakteriologischen Behandlung des Wassers in das bestehende System integriert werden.

Aktuelle Projekte verschiedener Organisationen:

  • Versuchsprojekt der GTZ, bei dem der ausgetrocknete Boden des Aralsees mit salzresistentem Schilfgras bepflanzt wird, um den verheerenden Sand- und Salzverwehungen zu begegnen
  • EU-TACIS Projekt zum Aufbau eines GIS für die Zentralasiatischen Staaten
  • Weltbank- IFAS : International Fund for the Aral Sea. Mehrere kleinere Nationale Projekte.
  • NATO: land and water managment GIS (mit Beteiligung des DLR/DFD, Projekt ist in der Abschlußphase und ein Nachfolgeprojekt beantragt)
  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. 9
  20. |
  21. 10
  22. |
  23. 11
  24. |
  25. weiter


Stand: 21.01.1999

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Aralsee
Chronik einer anthropogen verursachten Katastrophe

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Der Aralsee
Geographische Daten und Fakten

Chronologie der Verlandung
Ein "Man-made Disaster"

Der See schrumpft
Das Ausmaß der Katastrophe

Kontinentalität und weniger Grün
Die klimatischen Konsequenzen der Katastrophe

Kollaps von Natur und Industrie
Ökologische und ökonomische Folgen der Verlandung

Das Leid der Menschen...
Auswirkungen auf die Gesundheit der Bewölkerung

Rettung für den Aralsee?
Maßnahmen zur Schadensbegrenzung

Neues Wasser für den Aralsee
Speisung und Wassersparen als Lösung?

Trinkwasser für alle?
Maßnahmen zur Verbesserung der Gesundheit

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Klimawandel - Bringt der Mensch das irdische Klima aus dem Gleichgewicht?

Anzeige
Anzeige