Schnupfen oder Allergie? - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Einige typische Allergie- Symptome

Schnupfen oder Allergie?

Woran erkennt man, ob der lästige Schnupfen eine Infektion oder ein Heuschnupfen ist? Kann Kopfweh ein Allergiesymptom sein? Endgültigen Aufschluß darüber, ob es sich um eine Allergie handelt oder nicht, kann natürlich nur ein Besuch beim Arzt und ein Allergietest geben, dennoch kann ein Zusammentreffen von mehreren der im Folgenden beschriebenen Symtome schon ein erstes Warnzeichen sein.

Gerötete, tränende und geschwollene Augen in Kombination mit laufender oder verstopfter Nase und häufiger Niesreiz ohne daß Fieber, Gliederschmerzen oder andere eindeutige Erkältungssymptome dazukommen. Wichtig ist es auch, darauf zu achten, wann die Beschwerden am schlimmsten sind: Typisch für eine Hausstauballergie ist beispielsweise die Verschlimmerung der Symptome im Bett und morgens nach dem Aufstehen, Heuschnupfen verschlechtert sich eher draußen oder gegen Abend.

Dauert der „Schnupfen“ länger als einige Wochen, ist in jedem Falle ein Arztbesuch ratsam, ebenso bei häufigem Husten oder Atemnot ohne begleitende Erkältungssymptome.

Treten nach dem Essen bestimmter Lebensmittel regelmäßig Übelkeit oder Verdauungsprobleme auf, liegt vielleicht eine Unverträglichkeit vor. Kopfschmerzen nach dem Genuß von Kaffee oder Schokolade können ebenfalls allergischen Ursprungs sein.

Rötungen, Entzündungen und nässende oder juckende Hautausschläge müssen zwar nicht, können aber durch eine allergische Reaktion auf bestimmte Substanzen entstehen.

Anzeige

Gerade wenn Eltern oder Großeltern bereits unter Allergien leiden, sollten Symptome dieser oder ähnlicher Art ein Grund sein, doch mal zum Arzt zu gehen und vielleicht einen Allergietest machen zu lassen.

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. 9
  20. |
  21. 10
  22. |
  23. 11
  24. |
  25. 12
  26. |
  27. 13
  28. |
  29. 14
  30. |
  31. 15
  32. |
  33. 16
  34. |
  35. 17
  36. |
  37. 18
  38. |
  39. weiter


Stand: 26.03.2002

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Allergien
Wenn die Abwehr Amok läuft...

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Allergien auf dem Vormarsch?
Kampf gegen den vermeintlichen Feind

Schnupfen oder Allergie?
Einige typische Allergie- Symptome

Wenn eine Allergie gar keine ist...
Von Pseudo-Allergien und anderen Überreaktionen

Allergie ist nicht gleich Allergie...
Die vier Allergietypen nach Coombs und Gell

Wer bekommt eine Allergie?
Das Rätsel um die Ursachen der Allergien

Gene oder Umwelt
...oder beides?

Was macht eine Substanz zum Allergen?
Von Proteinen, Pollen und Wasserlöslichkeit

Ein Allergieanfall aus immunologischer Sicht
Von Parasiten, Antikörpern und explodierenden Zellen

Die Zellen der Immunabwehr
Von Killern, Freßzellen und dem Schlüssel-Schloß-Prinzip

Die Wächtermoleküle
Antikörper und die humorale Immunabwehr

Detektive mit Nadel und Pflaster...
Die schwierige Suche nach den Allergie-Auslösern

Kleine Galerie der „Bösewichter"
Die wichtigsten Allergie-Auslöser in Kurzform

Flüchten oder Standhalten?
Tips zum Vermeiden hoher Allergenbelastungen

Therapie durch Hyposensibilisierung
Gewöhnung an den vermeintlichen Feind

Kampf den Symptomen...
Hilfe durch Medikamente

Was leisten "sanfte" Heilmethoden?
Placeboeffekt oder echte Alternative?

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Umweltgifte - Neue Gefahr für die Gesundheit des Menschen?

Anzeige
Anzeige