Schneller als ein Strauss - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Dinosaurier im Sprinttest

Schneller als ein Strauss

„Zu langsam, um zu jagen oder schneller als ein Jeep?“ Diese Frage stellte sich bisher nicht nur bei T.rex, sondern auch bei vielen anderen Dinosauriern. Doch in der 2007 erschienenen Studie ermittelten die Wissenschaftler der Universität von Manchester um Phil Manning nun auch die Sprintqualitäten von einigen weiteren Urzeitechsen.

„Bisherige Forschungen basierten auf Daten von noch existierenden zweibeinigen Modellorganismen um daraus darauf zu schließen, wie schnell die Dinosaurier rennen konnten“, erklärt Bill Sellers, Biomechanikforscher an der Universität von Manchester und einer der Leiter der Studie.

„Solche Berechnungen können zwar akkurat die Höchstgeschwindigkeit eines sechs Tonnen schweren Huhns prognostizieren, aber Dinosaurier sind nicht wie Hühner gebaut und bewegen sich nicht wie diese.”

Artspezifische Biomechanik untersucht

Im Kampf gestorben? - Velociraptor und Protoceraptor © University of Manchester

Deshalb stellten die britischen Forscher nicht nur T.rex auf den Prüfstand, sondern fütterten ihre Superrechner auch mit den speziellen Daten zur Struktur von Skelett und Muskeln von vier weiteren verschieden großen, fleischfressenden Raubechsen. Darunter waren der bisher kleinste bekannte Dinosaurier, der nur drei Kilogramm wiegende Compsognathus, sowie der rund 20 Kilogramm schwere, aus Jurassic Park berühmt und berüchtigte Velociraptor.

Trotz seiner großen Rechenleistung brauchte der Supercomputer jedes Mal bis zu einer Woche, um die Biomechanik des jeweiligen Tieres von den ersten ungeschickten Schritten bis hin zur Modellierung des mit voller Kraft rennenden Lebewesens zu „lernen“. Danach jedoch war die Überraschung der Forscher perfekt. Das Modell ergab, dass die kleineren Dinos sogar das heute schnellste Tier auf zwei Beinen, den Strauß, locker überholt hätten – und der erreicht immerhin eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 60 Kilometer pro Stunde.

Anzeige

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. weiter


Stand: 09.11.2007

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Spurensuche im Dinoreich
Neues über T.rex, Brachiosaurus & Co

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Rasender Riese
Wie schnell war T.rex wirklich?

Schneller als ein Strauss
Dinosaurier im Sprinttest

Neue Rätsel um Dino-Verdauung
Keine „Magenmühle“ bei Supersaurus & Co

Riesenwuchs als Erfolgsrezept
Warum wurden Dinosaurier so groß

Den Geheimnissen der Sauropoden auf der Spur
Professor Andreas Christian im Interview

Saurierparadies Deutschland
Archaeopteryx, Schwimmsaurier, Lindwürmer und noch viel mehr

Diaschauen zum Thema

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Neandertaler - Neue Erkenntnisse über unsere Steinzeit-Cousins

Anzeige
Anzeige