Saurierparadies Deutschland - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Saurierparadies Deutschland

Archaeopteryx, Schwimmsaurier, Lindwürmer und noch viel mehr

Triceratops besaß drei Hörner und eine knochige Halskrause. © Forschungsinstitut u. Naturmuseum Senckenberg, Frankfurt a. M.

Argentinosaurus, Iguanodon, Triceratops, Allosaurus und natürlich T.rex: Viele hundert verschiedene Saurierarten sind bisher weltweit anhand von Fossilien bestimmt worden. Neben echten Dinosauriern, die es ausschließlich auf dem Land gab, gehörten dazu auch zahlreiche im Wasser lebende Ichthyosaurier und Flugsaurier, so genannte Pterosaurier. Viele Überreste der „schrecklichen Echsen“ – der Begriff Dinosaurier setzt zusammen aus den griechischen Worten „deinos“ (= schrecklich) und „sauros“ (= Echse) – stammen aus China, Argentinien, den USA und Kanada. Aber auch in Frankreich, der Mongolei und in vielen anderen Regionen weltweit wurden schon Saurierknochen, -eier oder –fährten gefunden.

185 Millionen Jahren Fossilien

Aber ist auch Deutschland ein Saurierland? Bei einer Umfrage würde man sicher zunächst ein spontanes und heftiges Kopfschütteln als Reaktion ernten. Erst nach längerem Nachdenken könnten sich einige der Interviewten vielleicht an die Archaeopteryx-Funde aus den Solnhofener Plattenkalken oder aus Eichstätt in Bayern erinnern.

Fossiler Archaeopteryx © G. Oleschinski, Inst.f. Paläontologie, Uni Bonn

Doch dass hierzulande noch mehr als nur Urvogel-Fossilien im Boden schlummern, hat sich im Juli 2007 gezeigt – wieder einmal. Denn da entdeckten Forscher des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe in einer Tongrube im Kreis Höxter die Überreste eines riesigen, vier Meter langen, meeresbewohnenden Schwimmsauriers.

Das Ungewöhnliche an dem Fund ist nach Angaben der Wissenschaftler vor allem seine Seltenheit: Bisher wurde in Norddeutschland nie zuvor ein vollständig erhaltenes Skelett eines solchen Tieres ausgegraben. Es handelt sich bei dem gewaltigen Relikt aus der Urzeit vermutlich um einen Plesiosaurier. Seine fossilen Knochen werden auf ein Alter von rund 185 Millionen Jahren geschätzt, das Zeitalter des Unteren Jura. Eine abschließende Bestimmung des Fundes, der aus Sedimentblöcken geborgen wurde, steht aber noch aus.

Plesiosaurier waren Meeresreptilien mit zwei paddelähnlichen Flossenpaaren und einem langen Hals. Die Flossen saßen an einem relativ starren Körper, dessen Rückgrat deutlich gewölbt war und durch verstärkte Rippen zusätzlich Halt erhielt.

Anzeige

Urzeitechsen im Überfluss?

Wichtige Saurier-Fundstellen in Deutschland © MMCD

Die Entdeckung des Schwimmsauriers in Höxter ist aber beileibe kein Einzelfall. So spürten Forscher ebenfalls im Juli 2007 nahe Tambach-Dietharz im Thüringer Wald mit seinen fast 300 Millionen Jahre alten Gesteinsschichten sogar einen rund 80 Zentimeter großen Ursaurier auf. Diese ältesten vierbeinigen Landwirbeltiere in der Erdgeschichte, lebten lange vor den Dinosauriern.

Und auch in anderen Regionen des Bundesgebiets sind seit Beginn der Saurierforschung vor mehr als 150 Jahren bereits fossile Knochen von Jahrmillionen alten Dinos gefunden worden. Berühmtheit erlangten beispielsweise die Dinosaurier-Gräber von Trossingen und Halberstadt. Sie lieferten unter anderem zahlreiche Skelette von Plateosauriern aus der Trias-Zeit vor mehr als 200 Millionen Jahren, die auch als „Schwäbischer Lindwurm“ oder „Deutscher Lindwurm“ bekannt sind.

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. weiter


Stand: 09.11.2007

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Spurensuche im Dinoreich
Neues über T.rex, Brachiosaurus & Co

Rasender Riese
Wie schnell war T.rex wirklich?

Schneller als ein Strauss
Dinosaurier im Sprinttest

Neue Rätsel um Dino-Verdauung
Keine „Magenmühle“ bei Supersaurus & Co

Riesenwuchs als Erfolgsrezept
Warum wurden Dinosaurier so groß

Den Geheimnissen der Sauropoden auf der Spur
Professor Andreas Christian im Interview

Saurierparadies Deutschland
Archaeopteryx, Schwimmsaurier, Lindwürmer und noch viel mehr

Diaschauen zum Thema

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Neandertaler - Neue Erkenntnisse über unsere Steinzeit-Cousins

Anzeige
Anzeige