Optische Technologien auf dem Vormarsch - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Optische Technologien auf dem Vormarsch

Wichtiger Motor für den Wirtschaftsstandort Deutschland

Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Festkörperphysik IAF in Freiburg arbeiten unter anderem an neuartigen, infrarot-emittierenden Halbleiter-Scheibenlasern. Das System vereinigt die Vorteile eines halbleiterbasierten Diodenlasers mit denen eines klassischen Festkörperlasers: Da der aktive Bereich aus einer Halbleiterheterostruktur besteht, kann die Emissionswellenlänge über einen sehr weiten Bereich „beliebig“ variieren. Der externe Resonator ermöglicht eine sehr gute Strahlqualität.

Menschenblut © Jan Homann / gemeinfrei

Klare Sicht durch menschliches Blut

Diese neuen Laser wurden bisher mit Emissionswellenlängen zwischen 1,9 und 2,8 Mikrometer (µm) realisiert, noch längerwellige Laser sind in Planung. Die hohe Ausgangsleistung (bis zu fünf W) eröffnet ein breites Anwendungsgebiet, von der Laserchirurgie über die medizinische Diagnostik bis hin zur Ferndetektion von Gasen oder Luft-Turbulenzen.

Ganz konkret ermöglichen zum Beispiel Halbleiterlaser, die Licht mit einer Wellenlänge um 2,2 µm abstrahlen, klare Sicht durch menschliches Blut und damit ganz neue Möglichkeiten in der Endoskopie mit Blut gefüllter Gefäße, wie Forscher der Fraunhofer Institute IAF und IMS gemeinsam herausgefunden haben.

Laser © MMCD

Viel Geld für Forschung und Entwicklung

Die Beispiele zeigen, dass es Forschern immer wieder gelingt, dem Werkzeug Licht neue Kunststücke beizubringen. Die Optischen Technologien gehören zu den innovativsten Branchen in Deutschland. Durchschnittlich gut neun Prozent ihres Umsatzes – in Einzelfällen sogar bis zu 25 Prozent – investieren die Firmen in Forschung und Entwicklung (FuE). In anderen Industriebereichen werden im Schnitt nur drei Prozent für FuE aufgewendet.

Von den vielfältigen Innovationen im Bereich Optische Technologien profitieren auch zahlreiche weitere Industriezweige. „Die optischen Technologien sind eine Schlüssel- und Querschnittstechnologie – eine ‚Enabling Technology‘ für die Zukunftsmärkte des 21. Jahrhunderts“, sagt Prof. Eckhard Beyer, Vorsitzender des Fraunhofer-Verbunds Oberflächentechnik und Photonik und Leiter des Fraunhofer IWS.

Anzeige

Boom bei Optischen Technologien

Optische Technologien sind in nahezu allen Branchen zu finden – von der Nanotechnologie über die Medizintechnik bis zur Kommunikations- und Informationstechnik. Die Optischen Technologien sind ein wichtiger Motor für den Wirtschaftsstandort Deutschland.

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. weiter

Birgit Niesing / Fraunhofer-Magazin
Stand: 05.06.2009

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Licht nach Maß
Ein universelles Werkzeug mit großem Potenzial

Phänomen Licht
Laser erobern die Industrie

Laser-Generation 2.0
Faserlaser – ein neues Werkzeug für die Fertigung

Brillante Hochleistungslaser
Neue Möglichkeiten beim Remote-Schneiden

Kurzwelliges Licht für winzige Strukturen
EUV-Lithographie könnte Halbleiterfertigung revolutionieren

„Alte“ Laser auf modern getrimmt
Geschickter Einsatz macht herkömmliche Systeme nutzbar

Optische Technologien auf dem Vormarsch
Wichtiger Motor für den Wirtschaftsstandort Deutschland

Diaschauen zum Thema

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Seekabel - Schlagadern der Weltkommunikation

Anzeige
Anzeige