Nie wieder Müllgebühren? - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Nie wieder Müllgebühren?

Ein Fazit

Dosen zählen zu den unökologischten Getränkeverpackung - sind aber verwertbar © BMU

Wie viel ist der Müll nun wert? Muss die ökologisch motivierte Kreislaufwirtschaft noch von den Verbrauchern bezahlt werden, oder wandelt sie sich tatsächlich zu einem selbstständigen Wirtschaftszweig? Die Hersteller bezahlen dem Dualen System Deutschland, ISERLOH oder Landbell weiterhin Lizenzgebühren, damit Entsorger den Kunststoffmüll einsammeln, sortieren und an die Verwerter verkaufen.

Doch die Preise sind noch zu niedrig, als das der Preisaufschlag bei jeder Verpackung für den Verbraucher wegfallen könnte. Mit der Verknappung der Ressourcen steigen jedoch die Preise für Rohstoffe und erhöhen damit den Spielraum für den Sekundärrohstoffmarkt. Ein Trend, der sich vermutlich auch in der Zukunft fortsetzen wird.

Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Entsorgungswirtschaft, Stephan Harmening, kündigte im Juni 2005 eine „selbsttragende Ressourcenwirtschaft“ für 2025 an. Spätestens dann seien die Märkte so weit, dass die Erlöse aus der Vermarktung von Sekundärrohstoffen einen eigenen Wirtschaftskreislauf stützen können. Ob damit auch die Abfallgebühren der Städte wegfallen, ist allerdings fraglich. Denn durch die Abgaben bezahlen die Bürger nicht nur die Sammlung und Entsorgung ihres Rest-, Papier- und Sperrmülls, sondern auch die Modernisierung von Müllverbrennungsanlagen, den Bau mechanisch-biologischer Sortieranlagen und die Sanierung alter Deponien.

Das Abfallstrategiepapier der Bundesregierung plant für 2020 ein Ende aller Deponien für Siedlungsabfälle. Ob bis dahin auch der endgültige Ausstieg aus der Einweg- in eine umweltverträgliche Kreislaufwirtschaft, gelungen ist, wird sich zeigen…

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. 9
  20. |
  21. weiter


Stand: 09.06.2006

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Alles für die Tonne
Was geschieht mit unserem Müll?

Recycling – von der Öko-Idee zum Boom-Sektor
Machen die Gewinne der Wiederverwertung demnächst Müllgebühren überflüssig?

Das ewige Leben eines Joghurtbechers
Blau, Grau oder Gelb – in welchen Container kommt der Müll?

Vom Kunststoffmüll zum Fleece-Pullover
Warum Sortieranlagen das Herzstück für Recycling sind

Der Grüne Punkt – Exportschlager einer Kreislaufwirtschaft
Wie Selbstentsorger das System austricksen

Startschuss für das Elektro-Recycling
Bald ein Duales System für elektrische Geräte?

Restmüll – Alles nur nicht recyclebar?
Auch die Reste liefern noch gute Dienste

Pfand für Alle!
Die neue Pfandregel soll das Chaos wieder übersichtlich machen

Nie wieder Müllgebühren?
Ein Fazit

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Biomasse - Holz, Stroh und Biogas - Energielieferanten der Zukunft?

Anzeige
Anzeige