Neue Tricks im alten Wettlauf - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Ansatzstellen für wirksamere Medikamente gesucht

Neue Tricks im alten Wettlauf

Rund 17 Millionen Menschen, ein Viertel aller Todesfälle weltweit, sterben jährlich an einer Infektionskrankheit. Trotz der enormen Fortschritte in der Medizin ist ein dauerhafter Erfolg bei der Bekämpfung dieser Krankheiten bisher ausgeblieben. Häufig entwickeln bereits zurückgedrängte Bakterien und Viren neue Resistenzen gegen bestehende Impfstoffe oder Therapien und infizieren ihre Wirte mithilfe neuer Strategien. Gleichzeitig tauchen aber auch vollkommen neue, bis dahin unbekannte Krankheitserreger auf.

DNA-Sequenzierung am Seuchenbekämpfungsinstitut CDC © CDC

Um in diesem Wettlauf Schritt zu halten, suchen Wissenschaftler heute verstärkt nach neuen Ansatzstellen für Impfstoffe und Therapien. Dabei fahnden sie vor allem nach den so genannten „Drug targets“ – Zielmolekülen. Diese Zielmoleküle – meist Proteine – sind entweder im Stoffwechsel des Menschen oder aber des Erregers an chemischen Prozessen und Mechanismen beteiligt, die eine Krankheit erst ermöglichen oder aber blockieren können.

Im Idealfall bindet ein wirksames Medikament oder ein Impfstoff an ein solches Schlüsselmolekül und blockiert damit seine Funktion. Als Folge kann beispielsweise ein Virus nicht in die Zelle eindringen, weil ihm ein entscheidendes Enzym fehlt, oder aber das Immunsystem kann ein eingedrungenes Bakterium effektiver bekämpfen, weil seine „Tarnung“ aufgedeckt wird.

Experten schätzen, dass es etwa 200 chemische Mechanismen im Körper geben könnte, in denen verschiedene potenzielle Zielmoleküle existieren. Doch die bisherigen Wirkstoffe nutzen nur wenige dieser möglichen Ansatzstellen; die hundert wichtigsten Medikamente greifen heute beispielsweise nur 43 Zielmoleküle an. Hier neue Ansatzstellen – und die dazu passenden Wirkstoffe – zu identifizieren, ist daher eine der großen Herausforderungen der modernen Medizinforschung.

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. 9
  20. |
  21. 10
  22. |
  23. weiter


Stand: 23.06.2006

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Mit Gentechnik gegen die Infektion
Die Suche nach neuen Impfstoffen

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Neue Tricks im alten Wettlauf
Ansatzstellen für wirksamere Medikamente gesucht

Zielmolekül im Visier
Vom Gen zum maßgeschneiderten Wirkstoff

Schutz durch „Verstecken“
Der Infektionsmechanismus der Tuberkulose

Ausstiegsluken ins Verderben
Der Weg zum Impfstoff-Kandidaten

Erfolgsquote acht von hundert…
Impfstoffe im klinischen Test

Weltweit auf dem Vormarsch
Tb in Deutschland und weltweit

Steckbrief: Tuberkulose
Die Krankheit und ihr Erreger

Interview: Professor Kaufmann
„Ein Ersatz für den klassischen BCG-Impfstoff“

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Vogelgrippe - Vom Tiervirus zur tödlichen Gefahr für den Menschen

Schmerz - Alarmstufe Rot im Nervensystem

AIDS - Auf der Suche nach der Wunderwaffe

Anzeige
Anzeige