"Marsbasis bitte kommen!" - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

„Marsbasis bitte kommen!“

Kolonisierung des Roten Planeten

Mars-Siedlung © Star Observer

Wenn Großprojekte der Raumfahrt zur Diskussion stehen, sind Visionäre gefragt. Zu Beginn des dritten Jahrtausends zählt die Kolonialisierung anderer Welten nach wie vor zu den größten Herausforderungen der Menschheit, wobei der rote Nachbar Mars beinahe schon selbstverständlich im Vordergrund steht. Die Probleme aber sind bereits bei den ersten Schritten gewaltig, gar nicht zu vergleichen mit dem kurzzeitigen Flug zum tausendmal näheren Mond.

Was ist zu tun, wenn es darum geht, Menschen sicher zum Mars zu bringen, um dort schrittweise eine erste Basis aufzubauen? Die Nasa-Pläne der vergangenen Jahre befassten sich hauptsächlich mit rein technologischen Fragen rund um die Konzeption von neuartigen Antriebssystemen, mit der Entwicklung von geeigneten Infrastrukturen und mit den humanmedizinischen Konsequenzen langer Weltraumaufenthalte.

Mars-Rover © Star Observer

Der visionäre amerikanische Physiker Freeman Dyson setzt allerdings andere Schwerpunkte, wenn er erklärt: »Das Hauptproblem für eine bemannte Mission ist nicht, wie man zum Bestimmungsort gelangt, sondern zu lernen, wie man nach der Ankunft dort überlebt. Zu überleben und sich fern der Erde ein Zuhause einzurichten, das sind eher Herausforderungen der Biologie als der Ingenieurkunst. Jedes erschwingliche Programm der bemannten Raumfahrt muss auf die Biologie zentriert sein. Um die menschliche Raumfahrt preisgünstig zu gestalten, benötigen wir zusätzlich zu fortschrittlichen Antriebssystemen auch eine fortgeschrittene Biotechnologie.« Tiere erfordern eine vergleichbare Versorgung wie Menschen, würden also mehr Probleme mit sich bringen als lösen.

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. 9
  20. |
  21. 10
  22. |
  23. 11
  24. |
  25. weiter


Stand: 07.03.2001

Anzeige
Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Überleben im Weltraum
Pflanzen für All-Kolonien

ISS, Stanford-Torus und Generationen-Raumschiffe
Der alte Traum von der Eroberung des Weltraums

Unwirtlich und lebensfeindlich
Die Erde kurz nach ihrer Geburt

Am Anfang war der Sauerstoff
Die Erfindung der Photosynthese und ihre Folgen

"Marsbasis bitte kommen!"
Kolonisierung des Roten Planeten

Geniestreiche der Technik
Pflanzen als Überlebenskünstler

Pflanzen neu konstruieren...
Biologische Fabriken

Rezeptosom
Bauanleitung für Nano-Empfänger

Überleben in der Roten Hölle
Können Pflanzen auf dem Mars existieren?

Revolution statt Evolution
Gezielte Mutationen zur schnelleren Anpassung

Pflanzen ohne Zellwände - Menschen ohne Skelett...
Vision oder Horrorszenario?

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

keine Dossiers verknüpft
Anzeige
Anzeige