Kurs Ostgrönland - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Kurs Ostgrönland

Die zweite deutsche Nordpolarexpedition beginnt

Kaum dass die Grönland einige Tage vor Anker liegt, gibt es bereits neue Ideen für eine zweite Nordpolexpedition. Wieder ist es Petermann, der seine abenteuerlichen und wenig realistischen Ideen als erster vorträgt.

Längsschnitt durch ein Gehirn einer Alzheimer-Maus mit Nachweis von Alzheimer Plaques (bestehend aus Amyloid-ß Eiweiß, braun gefärbt) © Charitè - Universitätsmedizin Berlin

Utopische Doppelstrategie

Er fährt dabei eine doppelte Strategie: sowohl der Nordpol als auch Grönland sind das Ziel seines Forschergeistes. Während sich ein Dampfer in das Zentrum der Arktis und dann bis zur Beringstraße vorkämpfen soll, wird zur gleichen Zeit ein zweites Schiff auf den Weg geschickt, um eine Landexpedition auf Grönland abzusetzen. Nicht nur bei Koldewey stößt dieser Plan auf Widerstand, auch viele andere Eisforscher halten ihn für schlichtweg utopisch.

Koldewey, der deutsche Arktispionier, brütet derweil über eigenen Ideen zur Eroberung des Nordpols. Aufgrund seiner Erfahrungen im ewigen Eis hat er sich zudem Gedanken über das Aussehen eines eistauglichen Schiffes gemacht, die er in einer Skizze konkretisiert.

Schließlich kommt es doch noch zu einer Einigung zwischen Koldewey, Petermann und dem Bremer „Komitee zur Unterstützung einer deutschen Nordfahrt“ auf das Ziel Ostgrönland. Die Organisation und Leitung der Forschungstour liegt wieder in den Händen des erfahrenen Carl Koldewey. Das Verhältnis zwischen Petermann und Koldewey jedoch bleibt gespannt.

Einig und doch getrennt

Als am 15. Juni 1869 die Schiffe Germania und Hansa zur zweiten Deutschen Nordpolarexpedition auslaufen, stehen zwar der preußische König Wilhelm und Präsident Bismarck bereit, um die Abenteurer feierlich zu verabschieden, Petermann jedoch bleibt der Zeremonie fern. Die beiden Schiffe verlieren sich aufgrund eines Signalfehlers kurz nach dem Beginn der Expedition aus den Augen und operieren von da ab getrennt…

Anzeige

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. 9
  20. |
  21. 10
  22. |
  23. 11
  24. |
  25. 12
  26. |
  27. 13
  28. |
  29. 14
  30. |
  31. 15
  32. |
  33. 16
  34. |
  35. weiter


Stand: 27.05.2002

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Vorstoß zum Pol
Die Eroberung der Arktis

Faszination Arktis
Polarlichter, Mitternachssonne und mehr...

Die frühen Entdeckungen
Von der Antike bis zur kleinen Eiszeit

Über den Nordpol zum Pazifik?
Briten und Niederländer auf der Reise ins Ungewisse

Magnetischer Pol erreicht!
Die Eroberung der Arktis schreitet voran

Franklin und die Folgen
Das fehlende Mosaiksteinchen der Nordwestpassage...

Petermanns Visionen
Der Nordpol in einem schiffbaren Meer

Kurs Ostgrönland
Die zweite deutsche Nordpolarexpedition beginnt

Kapitulation vor dem Eis
Der Vorstoß zum Pol misslingt

Kein offenes Polarmeer um den Pol...
Die österreichischen Arktis-Expedition von 1872 bis 1874

Auf Skiern durch Grönland
Fridtjof Nansens erste Mission

Huckepack zum Nordpol?
Nansens Expedition mit der Fram

Mit Amundsen durch die Nordwestpassage
"Polarforschung ist eine Sache für Profis..."

90° Nord im Visier
Peary und sein Weg zum Pol

Mit Alfred Wegener in Grönland
Der "schweigsame Mann mit dem liebenswürdigen Lächeln"

Rekordjagden in der Arktis
Von Luftschiffen, U-Booten und einem Marathon am Pol

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Anzeige
Anzeige