Könige mit wackelndem Thron - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Adler weltweit bedroht

Könige mit wackelndem Thron

Trotz des Erfolgs einer Wiederansiedelung der See- und der Fischadler in Mitteleuropa, trotz der stabilen Populationen von Steinadlern in den Alpen und in Zentralasien – von den weltweit rund 300 Greifvogelarten sind auch die verschiedenen Familien, Gattungen und Arten der Adler Dauergäste auf der Roten Liste der IUCN, der Internationalen Union für Naturschutz.

Important Bird Areas

BirdLife International, die größte Umweltorganisation, die sich ausschließlich dem Schutz der insgesamt fast 10.000 Vogelarten weltweit verschrieben hat, verfolgt als Gegenmaßnahme zum möglichen Aussterben der Vögel das Konzept der so genannten „Important Bird Areas“ (IBA). Auf allen Kontinenten sind derzeit Partnerorganisationen dabei, solche „wichtigen Vogelgebiete“ auszuweisen. Anhand von detaillierten Bestandsaufnahmen empfiehlt BirdLife den Regierungen der betroffenen Länder, die Areale in Vogelschutzgebiete und Naturreservate zu verwandeln. Dabei geht es nicht darum, Gebiete für eine einzige Vogelart abzustecken. Viel wichtiger ist der Gedanke, komplexe Ökosysteme zu bewahren.

Letzte Zuflucht auf den Philippinen

Philippinen-Adler © BirdLife, Tim Lamann

So ist es beispielsweise gelungen, auf den Philippinen den Sierra-Madre-Regenwald auf einem Areal von der Größe der Schweiz unter Naturschutz zu stellen. Die Region auf der Insel Luzon ist das einzig verbliebene Rückzugsgebiet einer der seltensten Adlerarten überhaupt, des Philippinen-Adlers. Weniger als 250 Exemplare gibt es noch, schätzen Experten. Insgesamt sind 50 Prozent aller hier lebenden Spezies weltweit gefährdet.

Degradierte Steppe

Ein aktuelles Projekt von BirdLife ist es, die Wüsten, Halbwüsten und Steppen von China über die Mongolei bis nach Südsibirien als ein zusammenhängende IBA auszuweisen. Fünf bedrohte Arten sind hier zu Hause, der Kaiseradler, der Rötelfalke, die Großtrappe, die Gelbaugentaube und der Mattenschmätzer, ein Verwandter des Rotkehlchens. Zurückgegangen sind die Bestände aller fünf Arten vor allem deshalb, weil der natürliche Lebensraum in den letzten Jahrzehnten zu Weide- und Ackerland umgewandelt wurde. Künstliche Bewässerung hat beispielsweise dazu geführt, dass die Nester der am Boden brütenden Großtrappen zerstört wurden. Auch die Kaiseradler finden kaum noch einzeln stehende Bäume, um ihre Horste darauf zu bauen. Der Bestand jeder einzelnen Art ist jedoch an die anderen Vögel gebunden. Denn beispielsweise sind die Großtrappen, Tauben und kleine Singvögel Beutetiere der Greifvögel.

Die Adlerwelt sieht rot

Weißkopfseeadler © Edda Schlager

Fast 90 Adlerarten stehen mittlerweile auf der Roten Liste der global gefährdeten Arten. Der Weißkopfseeadler findet sich hier neben dem Kampfadler, die Harpyie neben dem Keilschwanzadler. Alle sechs Schlangenadlerarten sind ebenso bedroht wie die einzige Art des Fischadlers. Auch der Seeadler gilt in weltweitem Rahmen noch als vom Aussterben bedrohte Art, der Riesenseeadler ebenso.

Anzeige

Weltweit zählte BirdLife in diesem Jahr 1.212 stark gefährdete und 788 bedrohte Vogelarten. Dazu Stuart Butchart, Koordinator beim Artenschutzprogramm von BirdLife International: „Insgesamt ist die Zahl der fast ausgerotteten Vogelarten größer als die der, Spezies die wir vom Rande des Aussterbens zurückholen konnten.“ Keine guten Aussichten also für die Adler, die fast überall am Ende der Nahrungskette stehen.

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. 9
  20. |
  21. 10
  22. |
  23. 11
  24. |
  25. weiter


Stand: 15.12.2006

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Adler
"Take off" für den König der Lüfte

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Der letzte Berkutschi
Eins mit dem Adler – ein Leben lang

Von echten und „unechten“ Adlern
Sprachverwirrung im Adler-Dschungel

Einmal um die ganze Welt ...
Auf Adlerschwingen über Kontinente

Verstorbener Riese
Die Rätsel des Haastadlers

Eine Dänin hebt ab
Steppenadler filmt für die Wissenschaft

Timur gibt nicht auf
Mit Steinadlern auf Beizjagd in Österreich

Hoffnung für das Deutsche Wappentier
Seeadler erholen sich

Biblischer Mord im Adlerhorst
Der Überlebenskampf der Schreiadler

Könige mit wackelndem Thron
Adler weltweit bedroht

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Zugvögel - Von Interkontinentalflügen und Weltenbummlern

Anzeige
Anzeige