Hurrikans als Wohltäter? - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Hurrikans als Wohltäter?

Die Natur weiß sich zu helfen...

Doch der Durchzug eines Hurrikans hat trotz all seiner Zerstörungskraft auch positive Seiten. Fauna und Flora erholen sich unglaublich schnell von der Katastrophe und nach nur zwei Monaten ist häufig alles wieder grün und die Spuren der Verwüstung sind kaum mehr sichtbar. In Hurrikan gefährdeten Gebieten ist die Tier- und Pflanzenwelt oft besonders vielfältig, denn der unberechenbare Wandel der Umweltbedingungen erfordert eine permanente Anpassung an neue Umweltbedingungen und schafft damit Nischen für neue Arten und Unterarten.

Neue Lebensräume entstehen, alte werden wieder hergestellt. Die durch die Sturmflut weggerissenen Sandmassen werden an anderer Stelle wieder an den Strand geworfen. Hier vergrößern und erhöhen tausende von Tonnen Sand Inseln und Küstenlinien und bieten den tierischen Küstenbewohnern beim nächsten Hurrikan vielleicht mehr Sicherheit…

Hurrikans sind Teil eines natürlichen Zyklus und bewirken – ähnlich wie Waldbrände – einen Reinigungsprozess in der Natur. So haben Forscher des Virginia Institute of Marine Science festgestellt, dass in Folge des Hurrikans Isabel (September 2003) eine signifikante Zunahme von Wirbellosen an den Küstenflächen stattgefunden hat. Auch einige Fischpopulationen sind nach dem Hurrikan extrem angewachsen. Fischer berichteten von zehnmal größeren Fangquoten als durchschnittlich.

Mit Hilfe von Satellitendaten entdeckten US-Wissenschaftler außerdem, dass durch die enormen Wasser-Umwälzungen infolge eines Hurrikans, vermehrt Nährstoffe an die Meeresoberfläche gebracht werden. Je stärker, größer und schneller ein Wirbelsturm ist, desto mehr mikroskopisch kleines Phytoplankton kann gedeihen – und damit die weiteren Glieder der marinen Nahrungskette.

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. 9
  20. |
  21. 10
  22. |
  23. 11
  24. |
  25. weiter


Stand: 02.07.2004

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Hurrikans
Zerstörerische Wirbelstürme im Aufwind?

Was ist ein Hurrikan?
Entstehungsfaktoren und Energiequellen der riesigen Wolkenwirbel

Das Unheil nimmt seinen Lauf...
Von Entstehungsgebieten, Zugbahnen und Hurrikan gefährdeten Regionen

Mit voller Wucht voraus...
Auswirkungen und Schäden von Hurrikans

Hurrikans als Wohltäter?
Die Natur weiß sich zu helfen...

"Hurricane hunters": Im Auge des Sturms
Die Vorhersage von Wirbelstürmen

Rette sich wer kann...
Flucht vor dem Wirbelsturm und das große Aufräumen danach

"Unmögliche" Hurrikans
Ausrutscher der Natur oder Zukunftstrend?

In Zukunft mehr?
Klimawandel und Hurrikans

Klassifizierung der Hurrikans
Die Saffir-Simpson- Hurrikan- Skala

Von "Ada" bis "Zet"
Namensgebung bei Hurrikans

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Regen - Wolken, Wetter, Wassertropfen

Wetterextreme - Klimatische "Ausrutscher" oder Folgen des Klimawandels?

Anzeige
Anzeige