Facts - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

Facts

  • Menschen können allein durch die Bewegungen erkennen, ob es sich bei einem fremden Menschen um einen Mann oder eine Frau handelt.
  • Auch wenn der Mensch einen Punkt fixiert und die Augen dabei nicht bewegt, zittern diese doch ständig mit sehr kleiner Amplitude. Die Abbilder der Helligkeitskanten im Gesichtsfeld ändern dabei ständig ihren Ort auf der Netzhaut und sorgen so für visuelle Bewegung.
  • In Experimenten lässt sich die Bewegung von Menschen durch reflektierende Markierungen an markanten Körperteilen erfassen. Stellt man anschließend nur diese Lichtreflexe dar, so kann man nur anhand dieser Signale die Bewegung eines Menschen wiedererkennen.
  • In drei Vierteln aller Fälle konnten Testpersonen sogar das Geschlecht der laufenden Punkt-Figuren richtig einschätzen.
  • Die Strichfigur sowohl des männlichen als auch des weiblichen Läufers bestätigt altbekannte Prototypen: Der Supermann zeigt den breitbeinigen Gang eines Westernhelden und die Superfrau zeigt einen ausgeprägten Hüftschwung.
  • Eine für Männer attraktive Frau macht Schritte, bei denen ihre Füße eng nebeneinander auftreten. Überspitzt man dieses Merkmal, dann erhält man den typischen „cat walk“, mit dem professionelle Models über den Laufsteg schreiten.
  • Eine unattraktive Frau ist nicht etwa eine männlich wirkende, sondern eine, die sich angespannt und verkrampft bewegt und dabei wenig vertikale Bewegungskomponenten zeigt.
  • Die Forschungsergebnisse eignen sich auch zur Differentialdiagnose neurologischer Krankheiten wie der „Multiplen System Atrophie“ oder von „Morbus Parkinson“, die oft mit Bewegungsstörungen einher gehen. Aber auch die Synthese künstlicher Bewegung in Computersimulationen kann damit verbessert werden.
  1. zurück
  2. 1
  3. |
  4. 2
  5. |
  6. 3
  7. |
  8. 4
  9. |
  10. 5
  11. |
  12. 6
  13. |
  14. 7
  15. |
  16. 8
  17. |
  18. 9
  19. |
  20. 10
  21. |
  22. weiter


Stand: 11.06.2004

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Was der Gang verrät...
Bewegungsmuster: Von „Cat Walks“ und Westernhelden

Facts
Das Wichtigste in Kürze

Zum Weiterlesen
Links und Literatur

Vom bewegten Sehen
Der „Augentrick“

Tanzende Punkte
Erfassung der Bewegung

Das Bewegungspuzzle
Wie der Code entschlüsselt wird

Gehende Klischees
Was Mensch und Tier verbindet

Schwungvoll attraktiv
Wie Männer Frauen wahrnehmen

Gehen mit Gefühl
Ein bewegter Ausblick

Bewegungs-Experiment
"Vorwissen" über Raum, Zeit und Gravitation

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Träumen - Wenn das Gehirn eigene Wege geht...

Anzeige
Anzeige