Ende gut, alles gut? - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Gewürze, Gewürze, Gewürze

Ende gut, alles gut?

Schnell werden aus Herrschern Bedrohte. Unmittelbar nach der herben Niederlage sagt sich der König von Cebu zunächst vom Christentum los und greift dann die Europäer an. Zwei Nachfolger Magellans als Generalkapitän werden dabei getötet.

Auch die Bemühungen der Europäer die Leiche Magellans von den Einwohnern Mactans zu erhalten und dann zu bestatten ist vergeblich. Kapitän del Cano übernimmt jetzt das Kommando über die Reste der Flotte. Er lässt die Concepcion ausschlachten und versenken, die verbliebenen 115 Mann Besatzung reichen nicht für drei Schiffe. Schließlich setzen die beiden verbliebenen Schiffe mit den wenigen Überlebenden an Bord die Segel und machen sich auf die Suche nach ihrem eigentlichen Ziel, den Gewürzinseln.

Tidore © Gert Hofer

Viele weitere Irrfahrten und Strapazen liegen hinter den Männern, als sie schließlich über Borneo zu den Molukken gelangen, wo sie am achten November 1521 in Tidore, einer kleinen Vulkaninsel anlegen.

Endlich können Sie die Laderäume mit den begehrten und kostbaren Gewürzen füllen. Mehr als 700 Zentner Nelken, Pfeffer und andere Kostbarkeiten lagern schließlich in jedem Winkel der Victoria.

Kurz nach Weihnachten, am 28. Dezember 1521 schließlich lässt del Cano auf der Victoria Segel setzen und begibt sich mit der wertvollen Ladung auf die Heimreise nach Spanien. Das zweite Schiff, die Trinidad, segelt nach Südamerika zurück. Die Route der Victoria führt durch den südlichen Pazifik und um das bedrohliche Kap der Guten Hoffnung herum.

Anzeige

Mehr als acht Monate dauert diese Reise und sie bringt noch einmal große Strapazen für die Mannschaft und ihren Kapitän. Die Masten sind zersplittert, die Segel zerfetzt und die Schiffsplanken von Würmern zerfressen. Noch kurz vor dem Ende droht die Mission Magellans zu scheitern. Am siebten September 1522 schließlich erreicht die Karavelle doch den Hafen von Sanlucar de Barrameda. Nur 18 der ehemals 237 Mann starken Besatzung sind noch am Leben.

Die Gewürzladung der Victoria allerdings bringt beim späteren Verkauf einen guten Erlös. Selbst nach Abzug der Kosten bleibt für spanische Krone und die anderen „Sponsoren“ ein stattlicher Gewinn übrig.

Was aber brachte die erste Weltumseglung sonst noch an Erkenntnissen? Welchen Einfluss hatte sie auf Wissenschaft und Kultur? Zunächst haben Magellan und seine Begleiter endlich zweifelsfrei bewiesen, dass die Erde eine Kugel ist. Selbst die letzten Zweifler mussten dies nach der dreijährigen Reise anerkennen. Da endlich die ungefähre Größe der Erde bekannt war, konnten die Seefahrer und Entdecker nach Magellan ihre Standorte und Routen auf dem Globus besser berechnen und damit zukünftige Expeditionen genauer planen.

Weltkarte von Batista Agnese © beatlimages

Unbekannt blieben dagegen auch weiterhin die Dimensionen Feuerlands, Australien und die Inselwelt der Südsee, an der Magellan so haarscharf vorbeigesegelt war. Noch eines wurde für die Zeitgenossen offensichtlich: Kolumbus hatte 1492 ganz sicher nicht Indien, sondern einen neuen, selbständigen Kontinent entdeckt.

Batista Agnese zeichnete deshalb kurze Zeit nach der ersten Weltumseglung eine neue, verbesserte Weltkarte, in der die Wasserstrasse zwischen Atlantik und Pazifik bereits eingetragen war und die Größe des Stillen Ozeans weitgehend präzise dargestellt wurde.

Die erste Weltumseglung und die Entdeckung der Passage in Ost-West-Richtung aber machten Magellan in der ganzen Welt so berühmt und populär, dass sein Name auch heute noch auf keinem Atlas fehlt. Zu seinen Ehren wurde die Wasserstrasse zwischen Patagonien und Feuerland Magellanstrasse genannt…

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. 9
  20. |
  21. 10
  22. |
  23. 11
  24. |
  25. 12
  26. |
  27. weiter


Stand: 05.06.2000

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Fernando Magellan
Einmal um die ganze Welt...

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Ein "Frühhippie" schreibt Geschichte
Wie Magellans Vision entstand

Mit fünf altersschwachen Schiffen zum Paradies...
Karl I. "sponsort" Magellans Entdeckungsfahrt

Südwärts!
Über die Kanaren und die Bucht von Rio de Janeiro zum Rio de la Plata

Meuterei und Schiffbruch
Die Mission droht zu scheitern...

Vom Cabo Virgenes zum Pazifik
Die Magellanstraße ist entdeckt

Die Tour der Leiden
110 Tage bis Guam

Tod auf Mactan
Berufsrisiko eines Entdeckers?

Ende gut, alles gut?
Gewürze, Gewürze, Gewürze

Held oder Unterdrücker?
Magellan und der europäische Zeitgeist

Fernando Magellan
Ein Leben in Zahlen und Fakten

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

Marco Polo - Ein Leben zwischen Orient und Okzident

Anzeige
Anzeige