Die Route - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Eine Weltumrundung im Staffellauf

Die Route

Bereits 2010 hatte André Borschberg mit der Solar Impulse 1, einen Rekordflug absolviert: Mit diesem Prototypen gelang ihm der erste Tag- und Nachtflug, der jemals mit einem Solarflugzeug geflogen worden war. Zudem stellte er damit drei weitere Weltrekorde auf: in Höhe, Distanz und Dauer. Dieser Erfolg war ein Meilenstein auf dem Weg zur großen Herausforderung – der aktuellen Weltumrundung.

Zwölf Stationen macht die Solar Impulse bei ihrer Weltumrundung. © Solar Impulse

Der Sonne entgegen

Am 09. März 2015 um 07:12 Uhr hat nun mit dem Start der Solar Impulse 2 die lang geplante und ersehnte Weltumrundung begonnen. In Abu Dhabi hob das Flugzeug gen Osten ab und begann so die erste der zwölf Etappen. In 500 Flugstunden wollen die zwei Piloten, Borschberg und Bertrand Piccard gemeinsam mehr als 35.000 Kilometer bezwingen: Immer Richtung Osten geht es über Asien und den Pazifik, dann über Nordamerika und den Atlantik und schlussendlich über Europa und Nordafrika zurück nach Abu Dhabi.

Zwar dauert die Reise „nur“ 500 Flugstunden, die sich auf 25 Tage verteilen, doch die Piloten und die Crew von Solar Impulse sind mehrere Monate in der Welt unterwegs. Denn zwischendurch machen sie immer wieder Station, um ihr Flugzeug und Projekt vorzustellen. Die größten Herausforderungen stellen daher die Ozeane dar: Atlantik und Pazifik müssen in Etappen von jeweils fünf bis sechs Tagen am Stück überflogen werden.

Die Route führt dabei häufig nahe am Äquator entlang, denn dort ist die Sonneneinstrahlung am stärksten. Der Solarantrieb des Flugzeugs kann so die meiste Leistung erzeugen. Die genaue Strecke: Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) – Muscat (Oman) – Ahmedabad (Indien) – Varanasi (Indien) – Mandalay (Myanmar) – Chongqing (China) – Nanjing (China) – Hawaii (USA) – Phoenix (USA) – Mittlerer Westen (USA) – New York (USA) – Südeuropa oder Nordafrika – Abu Dhabi.

  1. zurück
  2. 1
  3. |
  4. 2
  5. |
  6. 3
  7. |
  8. 4
  9. |
  10. 5
  11. |
  12. 6
  13. |
  14. 7
  15. |
  16. 8
  17. |
  18. 9
  19. |
  20. weiter

Marie Ahrweiler
Stand: 20.03.2015

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Mit den Flügeln der Sonne
Solar Impulse 2: Ohne Treibstoff um die Welt

Die Route
Eine Weltumrundung im Staffellauf

Flug mit Symbolik
Der Sinn des Projekts

Herausforderung Energie
Solarantrieb, Batterien und Motor der Solar Impulse 2

Wie die Solar Impulse in der Luft bleibt
Der schmale Grat einer optimalen Konstruktion

Fünf Tage in der Luft
Herausforderung Mensch: Was macht den Flug so schwierig?

Das Leben an Bord
Fünf Tage auf einem Sitz

Das Pilotenduo
Einer für den Bau, einer für die PR

Pioniere Piccard
Eine Familie zwischen Wissenschaft und Weltrekorden

Diaschauen zum Thema

News zum Thema

Auf dem Weg zu gedruckten Solarzellen
Ultradünne und flexible elektronische Bauteile ermöglichen günstige Massenproduktion

Rekord-Wirkungsgrad mit Sonnenenergie
Effiziente Gewinnung von Wasserstoff als Energieträger mit kostengünstigen Solarzellen

Erneuerbare Energien statt teurer Importe
Greenpeace-Studie: Konsequenter Umstieg würde sich auch wirtschaftlich lohnen

Solarzelle auf Bio-Basis
Forscher nutzen das Photosystem von Algen als Herzstück einer Solarzelle

Dossiers zum Thema

Anzeige
Anzeige