Seveso, Kolontár und Co. - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Sind Chemieunfälle vermeidbar?

Seveso, Kolontár und Co.

Die „rote Flut“ © Hornyák Dániel / CC by-sa 2.0

Das Dioxin-Unglück in Seveso, die fatale Giftgaswolke in Bhopal, die Zyanidflut in Baia Mare: Dies sind nur einige Beispiele für eine ganze Serie von gefährlichen Chemieunfällen, die sich in den letzten 50 Jahren weltweit ereignet haben – mit fatalen Folgen für Mensch und Natur. Die Bilder mit vielen Toten, verätzten Kindern und verwüsteter Natur gingen um die Welt.

Doch was waren die Gründe für diese Desaster? Welche Lehren hat man aus den „Pannen“ gezogen? Und vor allem: Sind die Menschen in der Nähe von großen Chemiebetrieben heute sicherer vor solchen Katastrophen mit apokalyptischen Ausmaßen?

Offenbar nicht. Das hat zuletzt Anfang Oktober ein Dammbruch in Ungarn gezeigt. Damals liefen in kürzester Zeit große Mengen an stark ätzendem Rotschlamm aus einem Rückhaltebecken einer Aluminiumhütte aus. Die so genannte „rote Flut“ überschwemmte nicht nur die umliegenden Orte, sondern sorgte auch für die vielleicht größte Umweltkatastrophe in der Geschichte des Landes…

Inhalt:

  1. Tatort Bhopal
    Der größte Chemieunfall aller Zeiten
  2. Bhopals giftiges Erbe
    Die Katastrophe ist noch lange nicht vorbei
  3. Dioxin-Desaster in Italien
    Das Seveso-Unglück
  4. Dementis, Lügen und verlorene Fässer
    Die Praktiken der Chemiebosse
  5. Der Kampf gegen Chemieunfälle
    Richtlinien und Konventionen
  6. Gold um jeden Preis?
    Der Dammbruch von Baia Mare
  7. Umweltdesaster ohne Konsequenzen
    Die Moral der Betreiber
  8. Baia Mare 2.0
    Die „rote Flut“ in Ungarn
  9. Eine angekündigte Katastrophe
    Kolontár - die Ursachen
  10. Nie wieder Seveso?
    Chemieunfälle drohen auch in Zukunft

Dieter Lohmann
Stand: 12.11.2010

Anzeige
Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Seveso, Kolontár und Co.
Sind Chemieunfälle vermeidbar?

Tatort Bhopal
Der größte Chemieunfall aller Zeiten

Bhopals giftiges Erbe
Die Katastrophe ist noch lange nicht vorbei

Dioxin-Desaster in Italien
Das Seveso-Unglück

Dementis, Lügen und verlorene Fässer
Die Praktiken der Chemiebosse

Der Kampf gegen Chemieunfälle
Richtlinien und Konventionen

Gold um jeden Preis?
Der Dammbruch von Baia Mare

Umweltdesaster ohne Konsequenzen
Die Moral der Betreiber

Baia Mare 2.0
Die „rote Flut“ in Ungarn

Eine angekündigte Katastrophe
Kolontár - die Ursachen

Nie wieder Seveso?
Chemieunfälle drohen auch in Zukunft

News zum Thema

keine News verknüpft

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Spurensuche am Ground Zero - Wie kam es zum Einsturz der Zwillingstürme?

Der große Blow-Out - Ölflut im Golf von Mexiko

Müllkippe Meer - Ein Ökodesaster mit Langzeitfolgen

„Make-up“ für die Erde - Künstliche Landschaften

Coltan - Ein seltenes Erz und die Folgen seiner Nutzung

Bikini-Atoll - Ein verlorenes Paradies und sein atomares Erbe

Alles für die Tonne - Was geschieht mit unserem Müll?

Der Unfall von Tschernobyl - Eine Bilanz 20 Jahre danach

High-Noon im Himalaya - Umweltsünden auf dem Dach der Welt

Naturschutz - Der Ast auf dem wir sitzen...

Trinkwasser - Hat Deutschland ein Wasserproblem?

Salz - Weißes Gold im Zwielicht?

Anzeige
Anzeige