Anzeige

Orgasmus

Das wissenschaftliche Mysterium der höchsten Gefühle

Orgasmus
Der Orgasmus: Was steckt hinter dem Gefühlsspektakel? © Shironosov / iStock

Ein Feuerwerk der Emotionen: Befreiung, Entspannung, Erleichterung – kaum eine andere Erfahrung nehmen wir so intensiv wahr wie den Orgasmus. Dabei dauert er durchschnittlich nicht einmal eine Minute. Doch was genau passiert während des Höhepunkts? Wie unterscheiden sich der männliche und der weibliche Orgasmus? Und warum gibt es ihn überhaupt? Das sind nur einige der Fragen, die sich stellen.

Egal ob beim Sex mit einem Mann, einer Frau oder bei der Selbstbefriedigung: Im Idealfall hat jeder Mensch schon einmal einen Orgasmus erlebt. Sowohl in der Gesellschaft als auch in der Wissenschaft umgeben den Höhepunkt jedoch noch viele Rätsel. Erlebt wird er der Orgasmus oft als völliger Ausnahmezustand des Körpers – der Kopf scheint für den Moment völlig abgeschaltet zu sein. Das ist er aber ganz und gar nicht.

Inhalt:

  1. Phasen der Lust
    Was während des Orgasmus im Körper passiert
  2. Größtenteils Kopfsache
    Von den Genitalien bis ins Gehirn – und zurück
  3. Rätseln über weibliche Anatomie
    Warum Frauen seltener zum Orgasmus kommen
  4. Orgasmen im Reich der Tiere
    Verschiedene Funktionen von Sex
  5. Warum Frauen kommen können
    Der biologische Ursprung des weiblichen Orgasmus
Anzeige

Inhalt des Dossiers

Orgasmus
Das wissenschaftliche Mysterium der höchsten Gefühle

Phasen der Lust
Was während des Orgasmus im Körper passiert

Größtenteils Kopfsache
Von den Genitalien bis ins Gehirn – und zurück

Rätseln über weibliche Anatomie
Warum Frauen seltener zum Orgasmus kommen

Orgasmen im Reich der Tiere
Verschiedene Funktionen von Sex

Warum Frauen kommen können
Der biologische Ursprung des weiblichen Orgasmus

News zum Thema

keine News verknüpft

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Verhütung - Vom Liebesspaß ohne unerwünschte Folgen

Oxytocin - Ein Kuschelhormon mit vielen (Neben-) Wirkungen