Little Big Bang - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Spielen Teilchenphysiker mit unserem Universum?

Little Big Bang

© Imageobserver

Vor kurzem zündeten Physiker im Teilchenbeschleuniger von Cern jenes Höllenfeuer, das kurz nach dem Urknall brannte. Durch den Crash von Bleikernen erreichten sie eine Temperatur von rund zwei Billionen Grad Celsius.

Damit schufen sie nicht nur einen neuen Materiezustand, sondern schürten auch die Angst, dass solche Experimente unsere Welt gefährden könnten…

Inhalt:

  1. Überblick
    Das Wichtigste in Kürze
  2. Das Erbe von Finnegans Wake
    "Three Quarks for Muster Mark"
  3. Spiel mit dem Urknallfeuer
    Mit 99,9-prozentiger Lichtgeschwindigkeit in die Vergangenheit
  4. Geboren aus Quarks und Gluonen
    Am Anfang war das Plasma
  5. Schwarzes Loch schluckt Erde
    Gefahr durch Teilchenkollisionen?
  6. Auch für James Bond zu utopisch
    Hawking-Strahlung rettet Erde
  7. Strangelets erobern den Kosmos
    Materiewandel durch Dominoeffekt?

Roland Brutscher / Starobserver
Stand: 28.07.2000

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Little Big Bang
Spielen Teilchenphysiker mit unserem Universum?

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Das Erbe von Finnegans Wake
"Three Quarks for Muster Mark"

Spiel mit dem Urknallfeuer
Mit 99,9-prozentiger Lichtgeschwindigkeit in die Vergangenheit

Geboren aus Quarks und Gluonen
Am Anfang war das Plasma

Schwarzes Loch schluckt Erde
Gefahr durch Teilchenkollisionen?

Auch für James Bond zu utopisch
Hawking-Strahlung rettet Erde

Strangelets erobern den Kosmos
Materiewandel durch Dominoeffekt?

News zum Thema

keine News verknüpft

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

Dossiers zum Thema

Wie relativ ist die Zeit? - Auf der Suche nach Einsteins Zeitdehnung

Urknall im Speicherring - Teilchenphysiker auf der Suche nach dem Ursprung des Universums

Radioaktivität - Zerfall auf Raten...

Anzeige
Anzeige