Leuchtende Natur - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Leuchtende Natur

Das Geheimnis der Biofluoreszenz

Leuchtende Qualle
Quallen und viele andere Lebewesen beginnen unter bestimmten Bedingungen, geheimnisvoll zu leuchten. © chee gin tan/ istock

Von Leuchtquallen bis rosa Hörnchen: Viele Tiere, aber auch Pflanzen schimmern unter bestimmten Bedingungen in bunten Farben. Diese Fähigkeit zur Fluoreszenz ist in der Natur weiter verbreitet als lange Zeit gedacht. Biologen rätseln noch immer über den Zweck dieser Leuchterscheinungen – in einem anderen Bereich haben sie indes längst eine Revolution ausgelöst: Ohne fluoreszierende Organismen wäre die medizinische Forschung nicht das, was sie heute ist.

Die Natur hat das Prinzip der Fluoreszenz in allerlei Varianten umgesetzt. Forscher stoßen immer wieder auf neue Tier- und Pflanzenarten, die diese Fähigkeit zum Leuchten besitzen. Nicht nur Meerestiere wie Quallen und Fische haben demnach fluoreszierende Eigenschaften, sondern auch Landwirbeltiere wie Chamäleons oder Gleithörnchen. Sogar manche Früchte strahlen unter bestimmten Bedingungen in unerwarteten Farben.

Der biologische Nutzen dieser für unsere Augen mitunter unsichtbaren Leuchterscheinungen könnte von der Kommunikation bis hin zum UV-Schutz reichen. Klar ist aber, dass die Biofluoreszenz spannende Anwendungsmöglichkeiten für den Menschen bietet. So erforschen Wissenschaftler mit ihrer Hilfe die Photosynthese-Aktivität von Pflanzen und wollen sogar außerirdisches Leben durch das Leuchten aufspüren.

Der mit Abstand bedeutendste Anwendungsbereich ist jedoch die biomedizinische Forschung: Mit der Entdeckung des grün fluoreszierenden Proteins in einer Qualle entstand ein neues Werkzeug zur Erforschung biologischer Prozesse in Zellen und Organismen. Heute sind Fluoreszenzproteine ein Standardwerkzeug für Mediziner und Biochemiker. Sie machen Dinge sichtbar, die sonst verborgen bleiben.

Inhalt:

  1. Dem Leuchten auf der Spur
    Was ist Biofluoreszenz?
  2. Fluoreszenz in der Tierwelt
    Von Leuchtquallen bis hin zu schimmernden Nagern
  3. Auch Pflanzen leuchten
    Fluoreszenz als Hinweis auf Photosynthese und Reifeprozesse
  4. Leuchtende Forschungshelfer
    Wie Fluoreszenzproteine die Wissenschaft revolutionierten
  5. Alien-Suche mittels Biofluoreszenz?
    Leuchten könnte außerirdisches Leben verraten
Anzeige
Anzeige

Videos jetzt im Netz

Teaserbild Ringvorlesung Klimawandel und Ich

Ringvorlesung "Klimawandel und Ich"

Inhalt des Dossiers

Leuchtende Natur
Das Geheimnis der Biofluoreszenz

Dem Leuchten auf der Spur
Was ist Biofluoreszenz?

Fluoreszenz in der Tierwelt
Von Leuchtquallen bis hin zu schimmernden Nagern

Auch Pflanzen leuchten
Fluoreszenz als Hinweis auf Photosynthese und Reifeprozesse

Leuchtende Forschungshelfer
Wie Fluoreszenzproteine die Wissenschaft revolutionierten

Alien-Suche mittels Biofluoreszenz?
Leuchten könnte außerirdisches Leben verraten

News zum Thema

Wie Haie grün leuchten
Forscher lüften Geheimnis der Biofluoreszenz bei Katzenhaien

Überraschendes Leuchten im Ozean
Forscher entdecken erstaunlich verbreitete Fähigkeit zur Biofluoreszenz bei Meeresfischen

Fluoreszenz als Indiz für außerirdisches Leben?
Subtiles Leuchten könnte Leben auf Proxima b und anderen nahen Erdzwillingen anzeigen

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Anzeige
Anzeige