Geschlechtskrankheiten - die stille Epidemie - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Geschlechtskrankheiten – die stille Epidemie

Syphilis, Tripper und Co auf dem Vormarsch

Geschlechtskrankheit
Sexuell übertragbare Krankheiten nehmen weltweit zu. © Aleksej Sarifulin/ istock

Sie sind allgegenwärtig, aber niemand spricht gerne über sie: sexuell übertragbare Krankheiten. Lange Zeit galten Syphilis, Tripper und Co als weitestgehend verdrängt. Doch inzwischen nimmt die Zahl der Infektionen auch in Deutschland wieder zu – obwohl sie eigentlich gut bekämpft werden können. Welche Folgen hat die Ansteckung? Und was lässt sich gegen die Ausbreitung dieser Erkrankungen tun?

Umgangssprachlich ist oft von Geschlechtskrankheiten die Rede. Doch die korrekte Bezeichnung für Syphilis, Tripper, Trichomoniasis und Chlamydien lautet sexuell übertragbare Krankheiten, kurz STI. Anders als etwa HIV sind diese vier Erkrankungen nicht nur gut behandelbar – sie lassen sich auch heilen. Und wer Safer Sex praktiziert, ist in der Regel vor einer Ansteckung geschützt.

Trotzdem nimmt die Zahl der Neuinfektionen seit einigen Jahren weltweit wieder zu. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) spricht angesichts dieser Entwicklung bereits von einer stillen und gefährlichen Epidemie. Ein Blick auf Krankheiten, die schwere gesundheitliche Folgen haben können – wenn sie nicht rechtzeitig behandelt werden.

Inhalt:

  1. Die STIs gehen um
    Sexuell übertragbare Krankheiten nehmen wieder zu
  2. Syphilis
    Das Chamäleon der Medizin
  3. Tripper
    Kein "übermäßiger Samenfluss"
  4. Trichomoniasis und Chlamydien
    Die zwei häufigsten STIs weltweit
  5. Was tun gegen die Epidemie?
    Ursachen und Lösungen auf der Spur
Anzeige

Videos jetzt im Netz

Teaserbild Ringvorlesung Klimawandel und Ich

Ringvorlesung "Klimawandel und Ich"

Inhalt des Dossiers

Geschlechtskrankheiten - die stille Epidemie
Syphilis, Tripper und Co auf dem Vormarsch

Die STIs gehen um
Sexuell übertragbare Krankheiten nehmen wieder zu

Syphilis
Das Chamäleon der Medizin

Tripper
Kein "übermäßiger Samenfluss"

Trichomoniasis und Chlamydien
Die zwei häufigsten STIs weltweit

Was tun gegen die Epidemie?
Ursachen und Lösungen auf der Spur

News zum Thema

Rückkehr der Syphilis?
Ärzte warnen vor dem "Chamäleon der Medizin"

Ältestes Syphilis-Genom entdeckt
Forscher bergen erstmals Erbgut von Treponema-Bakterien aus der Kolonialzeit

Zahnstein enthüllt Geheimnisse der Mönche
DNA liefert Einblicke in Leben und Krankheiten in mittelalterlichen Kloster

Chlamydien-Infektion kann Eierstockkrebs auslösen
Sexuell übertragbare Bakterien blockieren Krebs-Schutzmechanismen der Zellen

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Verhütung - Vom Liebesspaß ohne unerwünschte Folgen

AIDS - Auf der Suche nach der Wunderwaffe

Anzeige
Anzeige