Kippschalter im Klimasystem - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Kippschalter im Klimasystem

Klimatische Kippelemente und ihre Folgen

Klimasyste,m
Das Gleichgewicht des Klimasystems hängt von sensiblen Stellgliedern ab – den Kippelementen. © Thomas Vogel/ iStock

Sie sind die Schwachpunkte im Klimasystem: Kippelemente, die wie ein Schalter abrupt in einen neuen Zustand wechseln können – und so das gesamte Erdsystem aus der Balance bringen. Einige dieser klimatischen „Dominosteine“ können schon bei geringer Erwärmung umfallen und dann weitere mit sich reißen. Doch wie groß ist die Gefahr? Und welche Kippelemente gibt es überhaupt?

Ob Grönlandeis, Jetstream, Amazonas-Regenwald oder die Nordatlantische Umwälzströmung – sie alle reagieren nicht nur sensibel auf den Klimawandel, sie gehören auch zu den Kippelementen des Klimasystems. Das bedeutet: Ihre Zustandsänderung kann überproportional große Folgen haben und sogar ganze Kaskaden sich selbst verstärkender Rückkopplungen in Gang setzen.

Welche Auswirkungen dies hat und wann die einzelnen Kippelemente umzukippen drohen, beginnen Wissenschaftler erst allmählich im Detail zu verstehen. Doch dieses Wissen könnte essenziell sein, um die Zukunft der Menschheit zu bewahren.

Inhalt:

  1. Sensibles Gleichgewicht
    Warum Kippelemente eine so große Wirkung haben
  2. Stellglieder im System
    Wo liegen die "Kippschalter"?
  3. Verzögerter Effekt
    "Langsame" Kippelemente und ihre Folgen
  4. Wenn Puffer kollabieren
    Amazonas-Regenwald, Ozean und Biosphäre
  5. Fatale Kaskade
    Wenn Kippelemente sich gegenseitig "umreißen"
Anzeige

Videos jetzt im Netz

Teaserbild Ringvorlesung Klimawandel und Ich

Ringvorlesung "Klimawandel und Ich"

Inhalt des Dossiers

Kippschalter im Klimasystem
Klimatische Kippelemente und ihre Folgen

Sensibles Gleichgewicht
Warum Kippelemente eine so große Wirkung haben

Stellglieder im System
Wo liegen die "Kippschalter"?

Verzögerter Effekt
"Langsame" Kippelemente und ihre Folgen

Wenn Puffer kollabieren
Amazonas-Regenwald, Ozean und Biosphäre

Fatale Kaskade
Wenn Kippelemente sich gegenseitig "umreißen"

News zum Thema

Klimawandel: Droht ein Domino-Effekt?
Positive Rückkopplungen könnten das Erdklima schon bei zwei Grad Erwärmung destabilisieren

Atlantischer Wirbelstrom als gekipptes Element
Süßwassereinstrom in den Nordatlantik könnte Strömungen des Atlantischen Subpolarwirbels verstärkt haben

Klimawandel: Kipppunkt für Tundrabrände überschritten?
Erwärmung der Arktis lässt Brandhäufigkeit in der Tundra dramatisch ansteigen

Drei neue Kippelemente im Erdsystem
Größte Staubquelle unseres Planeten, ozeanische Stoffkreisläufe und Methanhydrate als potenzielle Kippelemente

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Permafrost - Kalter Boden und seine globale Bedeutung

Anzeige
Anzeige