Expansion in Echtzeit - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Expansion in Echtzeit

Wie Astronomen das Rätsel der kosmischen Ausdehnung lösen wollen

ELT
Wie schnell dehnt sich das Universum aus? Eine Antwort auf diese strittige Frage könnte bald das Extremely Large Telescope der Europäischen Südsternwarte liefern. © ESO/L. Calcada

Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Doch warum dies geschieht, ist bislang ein Rätsel. Ebenso unklar ist, warum Messungen der Expansion immer wieder unterschiedliche Werte ergeben. Ein neues Werkzeug könnte Astronomen bald bei der Lösung dieser Rätsel helfen. Denn in der chilenischen Atacama-Wüste entsteht das größte Teleskop der Welt.

Das Extremely Large Telescope (ELT) der Europäischen Südsternwarte könnte dank seiner extrem hohen Messgenauigkeit eine ganz neue, direkte Messung der kosmischen Ausdehnung erlauben. Das, so hoffen Astronomen und Astrophysiker, könnte endlich die vielen offenen Fragen zur Ausdehnungsdynamik des Universums klären.

Autor: Prof. Dr. Jochen Liske, Hamburger Sternwarte der Universität Hamburg/ DFG Forschung

Inhalt:

  1. Das Universum wird größer
    Die Entdeckung der kosmischen Expansion
  2. Immer schneller
    Rätsel um die beschleunigte Expansion
  3. Vom Schnappschuss zum "Daumenkino"
    Wie misst man die kosmische Ausdehnung?
  4. Beim Ausdehnen zusehen
    So ließe sich die Expansion in Echtzeit messen
Anzeige

Videos jetzt im Netz

Teaserbild Ringvorlesung Klimawandel und Ich

Ringvorlesung "Klimawandel und Ich"

Inhalt des Dossiers

Expansion in Echtzeit
Wie Astronomen das Rätsel der kosmischen Ausdehnung lösen wollen

Das Universum wird größer
Die Entdeckung der kosmischen Expansion

Immer schneller
Rätsel um die beschleunigte Expansion

Vom Schnappschuss zum "Daumenkino"
Wie misst man die kosmische Ausdehnung?

Beim Ausdehnen zusehen
So ließe sich die Expansion in Echtzeit messen

News zum Thema

Kosmische Expansion bleibt rätselhaft
Steckt exotische Physik hinter den Diskrepanzen bei der Hubble-Konstante?

eROSITA: Fahndung nach Dunkler Energie beginnt
Röntgenteleskop soll die Triebkraft der kosmischen Expansion entschlüsseln helfen

Kosmologie: Beschleunigte Expansion im Zwielicht
Supernova-Daten sind statistisch weniger eindeutig als bisher angenommen

Physik-Nobelpreis für sich schneller ausdehnendes All
Auszeichnung an drei Astrophysiker für ersten Nachweis mittels Supernova-Explosionen

Rote Riesen vertiefen Rätsel um kosmische Expansion
Neue Messmethode findet erstmals einen Zwischenwert für die Hubble-Konstante

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Dunkle Energie - Auf der Suche nach der geheimnisvollen Triebkraft des Universums

Anzeige
Anzeige