Anzeige

Die Macht des Vergessens

Warum ist vergessen zu können so wichtig für uns?

Gehirn
Vergessen zu können ist ungemein wichtig für Körper und Psyche. © agsandrew / GettyImages

Wenn wir etwas vergessen, gilt das meist als Fehler und wir werden als schusselig bezeichnet. Doch das Vergessen ist viel mehr als eine Lücke im Gedächtnis: Es lässt uns effektiver Entscheidungen treffen, schützt uns vor negativen Erlebnissen und kann sogar unser Erinnerungsvermögen verbessern.

Um zu überleben, müssen wir vergessen: Unser Gehirn kann nur so gut funktionieren, indem es Irrelevantes aussortiert und Alltägliches ausmistet. Dabei ist das Vergessen – genau wie das Erinnern – ein flexibler Prozess, der auf dem Weg zum effizienten Gedächtnis ständiger Wandlung unterworfen ist. Dabei kann jedoch auch vieles schiefgehen, sowohl in die eine als auch in die andere Richtung: Während einige Menschen all ihre Erinnerungen verlieren, sind manche nicht in der Lage sie loszuwerden.

Inhalt:

  1. Die Neurobiologie des Vergessens
    Vergessen und Erinnern sind eng verknüpft
  2. Mehr als eine Lücke im Gedächtnis
    Warum vergessen wir überhaupt?
  3. Manche Menschen vergessen alles…
    Wenn das Vergessen zur Krankheit wird
  4. …und manche Menschen vergessen nie etwas
    Niemals vergessen: Fluch oder Segen?
  5. Können wir aktiv vergessen?
    Trainieren des eigenen Gedankenkarussells
Anzeige

Inhalt des Dossiers

Die Macht des Vergessens
Warum ist vergessen zu können so wichtig für uns?

Die Neurobiologie des Vergessens
Vergessen und Erinnern sind eng verknüpft

Mehr als eine Lücke im Gedächtnis
Warum vergessen wir überhaupt?

Manche Menschen vergessen alles…
Wenn das Vergessen zur Krankheit wird

…und manche Menschen vergessen nie etwas
Niemals vergessen: Fluch oder Segen?

Können wir aktiv vergessen?
Trainieren des eigenen Gedankenkarussells

News zum Thema

keine News verknüpft

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Erinnerung - Das Geheimnis von Speichern und Vergessen

Alzheimer - Neue Hoffnung im Kampf gegen den Hirnschwund?

Schmerz - Alarmstufe Rot im Nervensystem