Die Macht der Musik - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Wie Musik auf unseren Geist und Körper wirkt

Die Macht der Musik

Musik beeinflusst nicht nur unsere Stimmung, sie kann sich auch heilsam auf unsere Gesundheit auswirken. © geralt/ pixabay

Musik weckt Emotionen, bringt uns zum Tanzen und prägt in vielfältiger Form unser Leben. Doch sie kann noch mehr: Mediziner finden inzwischen immer mehr Hinweise darauf, dass Musik heilsam wirken kann – nicht nur für die Psyche, sondern auch für den Körper. Sie lindert Schmerzen und Ängste, stärkt das Immunsystem und hilft Herz und Gehirn.

Was unsere Vorfahren schon vor Jahrtausenden erspürten, entdeckt die moderne Medizin jetzt langsam wieder neu: Musik kann heilen helfen. Forscher finden immer mehr Bereiche der Medizin, in der eine gezielte Musiktherapie zur Genesung von Patienten beitragen kann. Und diese heilsame Wirkung geht teilweise weit über den etablierten Musikeinsatz in der Psychotherapie hinaus. Noch steht die Erforschung dieser sanften Heilhilfe ganz am Anfang, aber die ersten Ergebnisse sind durchaus vielversprechend.

Inhalt:

  1. Tiefe Wurzeln
    Musik als Urinstinkt?
  2. Komplex vernetzt
    Wie unser Gehirn Musik verarbeitet
  3. Große Gefühle
    Musik und Emotionen
  4. Musik als Heilmittel
    Wo Musiktherapie schon hilft
  5. Gut für Herz und Abwehr
    Musik gegen körperliche Leiden
  6. Keine "Pille für alle"
    Wie geht es weiter?

Nadja Podbregar
Stand: 26.05.2017

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Die Macht der Musik
Wie Musik auf unseren Geist und Körper wirkt

Tiefe Wurzeln
Musik als Urinstinkt?

Komplex vernetzt
Wie unser Gehirn Musik verarbeitet

Große Gefühle
Musik und Emotionen

Musik als Heilmittel
Wo Musiktherapie schon hilft

Gut für Herz und Abwehr
Musik gegen körperliche Leiden

Keine "Pille für alle"
Wie geht es weiter?

News zum Thema

Musizieren macht schneller
Langjähriges Spielen eines Instruments verringert die Reaktionszeiten

Musik: Geheimnis der Ohrwürmer gelüftet
Forscher finden heraus, welche Melodiestrukturen ohrwurmträchtig sind

Dem Groove auf der Spur
Forscher lancieren Internet-Hörexperiment zum Mitmachen

Singen im Chor stärkt das Immunsystem
Krebspatienten profitieren von immunstärkender und stresssenkender Wirkung des Singens

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Umgeben von Lärm - Ein Leben unter permanenter Beschallung

Depression - Wenn sich die Seele verdunkelt

Krankmacher Stress - Welche Spuren hinterlässt die psychische Belastung in unserem Körper?

Klingeln im Ohr - Dem Tinnitus auf der Spur

Synästhesie - Das Geheimnis der „Farbenhörer“ und „Wörterschmecker“

Teamwork der Sinne - Auch die Augen hören mit

Anzeige
Anzeige