Chemiewaffen - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Chemiewaffen

Der unsichtbare Tod

Chemische Kampfstoffe zählen zu den besonders tödlichen Waffen, deren Einsatz international geächtet wird.

Chemische Kampfstoffe zählen zu den besonders heimtückischen Methoden der Kriegsführung. Meist riecht und sieht man sie nicht – oder erst dann, wenn es zu spät ist. Bei einigen Sorten reicht schon ein leichter Hautkontakt, um den Tod herbeizuführen. Doch wie wirken diese Kampfstoffe und warum sind sie so tödlich?

Der Erste Weltkrieg brachte eine ganz neue Art von Kriegsführung mit sich: den Einsatz chemischer Kampfstoffe. Seither sind Chemiewaffen zwar international verboten, dennoch ist die Gefahr längst nicht gebannt. Denn immer wieder verstoßen Staaten gegen das Verbot und auch Terroristen setzen giftige Chemikalien bei Anschlägen ein.

Inhalt:

  1. Das Grauen des Ersten Weltkriegs
    Wie Fritz Haber lernte, das Chlorgas zu lieben
  2. Tödlicher Angriff auf Lunge, Haut und Nerven
    Buntschießen mit Maskenbrechern
  3. Tödliches Erbe
    Sarin und andere Chemiewaffen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs
  4. Die Gefahr von Anschlägen
    Die Nutzung von Nervengiften außerhalb von Kriegen
  5. Verbot der Entwicklung und Herstellung
    Internationale Vereinbarungen zur chemischen Abrüstung
Anzeige

Videos jetzt im Netz

Teaserbild Ringvorlesung Klimawandel und Ich

Ringvorlesung "Klimawandel und Ich"

Inhalt des Dossiers

Chemiewaffen
Der unsichtbare Tod

Das Grauen des Ersten Weltkriegs
Wie Fritz Haber lernte, das Chlorgas zu lieben

Tödlicher Angriff auf Lunge, Haut und Nerven
Buntschießen mit Maskenbrechern

Tödliches Erbe
Sarin und andere Chemiewaffen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs

Die Gefahr von Anschlägen
Die Nutzung von Nervengiften außerhalb von Kriegen

Verbot der Entwicklung und Herstellung
Internationale Vereinbarungen zur chemischen Abrüstung

News zum Thema

Giftige Munition in der Ostsee
Versenkte Kampfstoffe geben toxische und krebserregende Chemikalien ab

Paketbomben: Frühwarnung ist möglich
Neue Technologie riecht winzigste Sprengstoffspuren sofort

Hornmilben wehren sich mit chemischen Kampfstoffen
Forscher klären Abwehrtrick der Spinnentiere auf

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Umweltgifte - Neue Gefahr für die Gesundheit des Menschen?

Anzeige
Anzeige