Bodyhacker - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Mit implantierter Technik zum Cyborg

Bodyhacker

Bodyhacker nutzen implantierte Technik, um ihre Fähigkeiten und Sinne zu erweitern – ist das die Zukunft? © Ankarb/iStock

Sie pflanzen sich Magnete in ihre Fingerkuppen, tragen RFID-Chips unter der Haut oder erweitern ihren Sehsinn mit Sensoren für UV- und Infrarotlicht: Bodyhacker machen Technik zu einem Teil ihres Körpers. Als moderne „Cyborgs“ wollen sie damit die Grenzen unserer Wahrnehmung durchbrechen.

In der Science-Fiction ist die Verschmelzung von Mensch und Maschine längst Standard: Technische Implantate erweitern die Sinne und optimieren die Fähigkeiten, neurale Schnittstellen erlauben den direkten Zugang zum Cyberspace oder die „Aufrüstung“ der mentalen Fähigkeiten. Doch was lange als bloße Utopie schien, hat in der Realität bereits begonnen.

Noch sind die Anfänge des Bodyhackings eher bescheiden und seine Protagonisten eher Exoten als Mainstream. Doch die Pioniere der Szene und ihre technischen Erweiterungen könnten einen Vorgeschmack dessen liefern, wie die Zukunft des Menschen aussehen wird.

Inhalt:

  1. Der erste "Cyborg"
    Chip im Arm und "Ultraschallsinn"
  2. Marke "Eigenbau"
    Bodyhacking zwischen Do-it-Yourself und High-Tech
  3. RFID-Chips und Biosensoren
    Das Spektrum der "praktischen" Bodyhacks
  4. Erweiterte Sinne
    Biomagnete, Kompass-Sinn und Erdbebenfühler
  5. Rot klingt wie ein "A"
    Neil Harbisson – Cyborg, Farbenhörer und Transhumanist
  6. Vom Ersatzteil zur Optimierung
    Bodyhacks in Medizin und Forschung

Nadja Podbregar
Stand: 16.03.2018

Anzeige
Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Bodyhacker
Mit implantierter Technik zum Cyborg

Der erste "Cyborg"
Chip im Arm und "Ultraschallsinn"

Marke "Eigenbau"
Bodyhacking zwischen Do-it-Yourself und High-Tech

RFID-Chips und Biosensoren
Das Spektrum der "praktischen" Bodyhacks

Erweiterte Sinne
Biomagnete, Kompass-Sinn und Erdbebenfühler

Rot klingt wie ein "A"
Neil Harbisson – Cyborg, Farbenhörer und Transhumanist

Vom Ersatzteil zur Optimierung
Bodyhacks in Medizin und Forschung

News zum Thema

Roboter-Rochen mit echten Muskelzellen
Autonomer Roboter ist Zwitter aus biologischen und künstlichen Komponenten

Forscher konstruieren "Cyborg"-Rose
Lebende Rose trägt elektrische Leitungen im Stiel und einen Schaltkreis in den Blättern

Gedanken steuern Flugzeug
Experiment im Flugsimulator zeigt: Hirngesteuertes Fliegen kann erstaunlich präzise sein

Ohren steuern Rollstuhl
Mensch-Maschine-Schnittstelle soll Querschnittsgelähmten mehr Selbstständigkeit verschaffen

Cyborg-Schabe sorgt für Diskussionen
Mittels Elektronik ferngesteuertes Insekt soll als Schülerversuch verkauft werden

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Strom lässt die Muskeln spielen - Elektrostimulation hilft Querschnittlähmten und Schlaganfallpatienten

Smarte Etiketten - Auf dem Weg zum “Internet der Dinge”

Auf dem Weg zum künstlichen Gehirn? - Wissenschaftler arbeiten an Computern nach dem Vorbild des Gehirns

Intelligente Kleidung - Hightech-Textilien auf dem Vormarsch

Chips und Neuronen im Dialog - Verbindungen von Nervenzellen und Siliziumtechnologie

Künstliche Intelligenz - Wenn Maschinen zu denken beginnen...

Anzeige
Anzeige